Suche

Aktuell
Programm
Ausstellungen
Kurse
Acryl-Malen
Deutsch
Englisch
Fotowerkstatt
Hip Hop für Kids
Integrationskurse
Literatur pur
Psychologie
Schreibwerkstatt
Studium generale
Zeitmanagement
Zumba

Archiv
Pläne
Kultur hoch 3
Ihre Planung

Die Kultur-Etage

Bürgerforum Messestadt e.V.
Take Off! Stadtteilzeitung
Anfahrt
Impressum | Kontakt | Datenschutz
 
[ 2016 ]   [ 2015 ]   [ 2014 ]   [ 2013 ]   [ 2012 ]   [ 2011 ]   [ 2010 ]  

Sa 21. Dez 2013 / 20:00 Uhr


  Frau Grimm erzählt Wintermärchen und Herr Gruber spielt auf dem Hackbrett

Zu Weihnachten möchte die Bibliothekarin Else Grimm selbst einmal auf die Bühne, um besinnliche Weihnachtsmärchen zu erzählen und sie hat dazu einen Musiker eingeladen, Thomas Gruber vom Duo gruber + gruber, der sie auf dem Hackbrett begleiten soll, mit schöner andächtiger Musik. Aber bei Else Grimm kommt immer alles anders, als sie es sich vorgenommen hat, und so kann man davon ausgehen, dass die Weihnachtsvorstellung nicht besinnlich wird, sondern schräg, wild und sehr komisch!

Eintritt: 12.- € / ermäß.: 9.- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


So 15. Dez 2013 / 11:00 - 17:00 Uhr


  Weihnachtlicher Hobbykünstlermarkt

Die Kultur-Etage lädt Sie herzlich zum weihnachtlichen Hobbykünstlermarkt ein. Stilvolle Töpferwaren, Weißwäsche, edler Schmuck, köstliche Marmeladen, feine Strickwaren, originelle Grußkarten, schicke Puppenkleider, phantasievolle Geschenkverpackungen u.v.m... harren Ihrer Entdeckung.

Dazu gibt es Kaffee, Tee und Punsch.

Um 13 und um 15 Uhr gibt es zwei kurze Konzerte mit Musikerinnen aus Alaska. Unter dem Titel „Frosted Bronze“ hören Sie Musik für Glockenspiel und Klavier von Lynne Anderson (Klavier) und Sylvia Rylander (Handglocken)

Der Eintritt ist frei

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 13. Dez 2013 / 20:00 Uhr


  "Noche de Fiesta" mit dem Duo CordAria

Barbara Kahlert und Oliver Thedieck laden mit Gitarre und Flöte zu einer südamerikanischen Nacht ein. Hören Sie Tangos aus Argentinien, markante Rhythmen aus Puerto Rico und Melodien sowie Klassiker aus Brasilien. Kahlert und Thedieck präsentieren ein Programm mit Werken von Piazzolla, Cordero, Machado und anderen Komponisten. Die Spielweise des Duos zeichnet sich durch einen „wundervollen Klang und perfekte Balance der beiden Instrumente“ aus. (BRAVIO, Gitarrengesellschaft)

Eintritt: 12.- € / ermäßigt: 9.- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Sa 07. Dez 2013 / 20:00 Uhr


  E I L M I T T E I L U N G:
Wegen eines Unfalls wird Limpe Fuchs heute abend mit Pit Holzapfel und Gisela Oberbeck auftreten.



Musik:Klang:Improvisation: Out of Peterskirchen

Limpe Fuchs trifft Werner Klausnitzer (Piano), Michael Ross (Flöte) und Pit Holzapfel (Posaune). Ihre Instrumente entwickeln einen gemeinsamen Erzählfluss, in dem Emotion und Struktur, Plötzlichkeit und Erinnerung ihren Raum haben.

Werner Klausnitzer arbeitete mit vielen amerikanischen Musikern und der Jazzszene Münchens, Pit Holzapfel gründete das Ensemble piano possibile, komponiert Musiken für Dokumentarfilme, Radiofeatures und Theater; Michael Ross, ist in verschiedenen Formationen und solistisch unterwegs. Limpe Fuchs gehört seit Jahrzehnten zu den phantasievollsten Klangkünstlerinnen der internationalen experimentellen Musikszene. Sie verfügt über eine wache Sensibilität für prozessuale und überraschende Interaktionen und spontane Klanggeräuschentfaltungen.

Eintritt: 12.- € / ermäßigt: 9.- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Sa 30. Nov 2013 / 20:00 Uhr


  Rock‘n Roll. Bayrisch. Sakrisch. Guad: Zweckinger

Zweckinger sind poetisch und prosaisch, lieb und gemein, wüst und melancholisch. Sie singen vom Leben, wie es die Zuhörer immer schon irgendwie beschäftigt hat: von der Zuteilung der persönlichen Hirnportion, der Notwendigkeit farbiger Regentropfen oder den Schwierigkeiten des modernen Menschen bei der Wahl eines koffeinhaltigen Heißgetränks.
Zweckinger bringen Sie zum Lachen, zum Weinen, zum Träumen, zum Nachdenken, zum Kopfschütteln. Zweckinger lieben ihr Publikum und das Publikum liebt sie. Zweckinger machen Spaß und demnächst Ernst mit der vierten CD.

Eintritt: 10.- €, ermäßigt 8.- €


[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 29. Nov 2013 / 20:00 Uhr


  Elisabeth Rass & Peter v. Fontano: „Es weihnachtet sehr...!“ - Eine Lesung

Eine Weihnachtslesung mit Humor & Poesie.
Die Schauspieler Elisabeth Rass und Peter von Fontano lesen Texte u. a. von Ringelnatz, Loriot und A. Daudet.

Mit viel Witz für Groß und Klein werden die Zuhörer auf eine besinnliche und humorvolle Reise rund um das „schönste Fest des Jahres“ mitgenommen. Klassiker wie Ringelnatz oder Loriot dürfen natürlich nicht fehlen, begleitet vom Charme anderer Größen wie Alphonse Daudet und anderen.

Eintritt: 7.- €, ermäßigt 5.- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


So 24. Nov 2013 / 20:00 Uhr


  Die Kinder des Monsieur Mathieu

95 Min, FSK 6, Regie: Christophe Barratier

Der arbeitslose Musiker Clément Mathieu wird Hilfslehrer in einem Internat für schwer erziehbare Kinder. Er versucht frischen Wind in die eingefahrenen, repressiven Methoden der Schule zu bringen und versucht die Jungen für die Musik und das Singen im Chor zu begeistern.

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 22. Nov 2013 / 20:00 Uhr


  Klassik: Trio Kontraste - Oper für alle

Ira Maria Scholz (Sopran); Josepha Hanner (Flöte, Klavier) und Alexander Scholz (Geige, Klavier) führen auf:

C. M. von Weber: Romanze des Ännchen „Einst träumte meiner selgen Base“ aus Der Freischütz,
Dorothea Hofmann (*1961): Wo bist du? Vier Opern-Szenen: Ouvertüre - Dame mit Niveau - Blonder Engel - Der Richtige!;
J.-D. Alard: Fantasie über „Norma“ von Vincenzo Bellini;
W. A. Mozart: „L’amerò“ aus Il rè pastore;
G. Rossini: „Una voce poco fà“ aus Der Barbier von Sevilla;
G. Bizet: „Habanera“ und „Seguidilla“ aus Carmen;
F. Borne: Carmen-Fantasie;
J. Massenet: „Méditation“ aus Thais;
A. Dvořák: „Lied an den Mond“ aus Rusalka;
F. Lehár:„Meine Lippen sie küssen so heiß“ aus Giuditta

Eintritt: 12.- € / ermäßigt: 9.- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Sa 16. Nov 2013 / 11:00 - 16:00 Uhr


  Gesangsworkshop: Njamy Sitson

Njamy Sitson ist Sänger, Instrumentalist, Komponist, Schauspieler und Musiktherapeut. Außerdem leitet er Gesangs-Werkstätten für Chöre und klassisches Orchester in ganz Europa.

Njamy Sitsons charismatische Musik verkörpert eine Musik ohne Grenzen, in der Klänge aus aller Welt harmonisch verschmelzen - ein neuer Weg der Völkerverständigung. So treffen zum Beispiel Pygmäen-Gesänge auf Barock-Kontrapunkte in der Polyphonie und feurige Trommeln lassen sich von weichen Streichern besänftigen.

In Konzerten präsentiert er eine einfühlsame Musik, die die Klänge der Welt mit der afrikanischen Wärme der Seele beflügelt. Begegnungen mit Njamy Sitson sind Feiertage, vor allem, wenn Besucher aktiv mit ihm musizieren. Zu diesem Zweck haben wir Njamy für einen Workshop eingeladen, den er mit Ihnen verbringen wird. Gerne können Sie Rasseln, Trommeln oder kleine Rhythmusinstrumente mitbringen.

Teilnahmegebühr: 25,- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 15. Nov 2013 / ABGESAGT!


  WEGEN KRANKHEIT ABGESAGT: Backpackers Company - Allianz der Herzen - African Cabaret

Entfällt wegen Krankheit!

[mehr]

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]

Sa 09. Nov 2013 / 18:30


  Sie waren unsere NACHBARN

Lesung zur Reichspogromnacht am 09. November 1938 am Samstag 9.11.2013 um 18:30 Uhr auf dem Platz der Menschenrechte in der Messestadt West.

Eine Veranstaltung des Bezirksausschusses Trudering Riem in der Nähe des U2 Messestadt West.

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Sa 09. Nov 2013 / 19:30 Uhr


  Chor Rondo Vocale: "Liebe, Leid & Lotterleben"

Der 2004 gegründete Chor Rondo Vocale aus Vaterstetten präsentiert - unter der Leitung von Kathrin Schiele-Kiehn - sein neuestes a cappella Programm mit dem Titel "Liebe, Leid & Lotterleben". Ein gesungener Querschnitt durch alle Facetten des Lebens und musikalische Stilrichtungen - mit Stücken, die von der Renaissance bis in die heutige Zeit reichen. Dabei tritt der Chor teilweise auch in unterschiedlichen Formationen und Besetzungen auf.

"Neben flottem und von Notenblättern befreitem A-cappella-Gesang mit fein herausgearbeiteter Dynamisierung gelingt Rondo Vocale die Gratwanderung zwischen musikalischem Anspruch und der thematisch geforderten Leichtigkeit." urteilt die Presse über Rondo Vocale.

Durch das Programm führen die Gäste von der Theatergruppe Dansation aus Haar.

Eintritt: frei (Spenden erbeten)
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 08. Nov 2013 / 20:00 Uhr


  Kabarett: Ole Lehmann - Reich und trotzdem sexy

Ole hat tolle Freunde und Arbeit, die Spaß macht. Alles könnte so schön sein, wären da nicht die anderen Mitmenschen: Die Singlefreunde nörgeln, sie seien so einsam und die Mütter fahren Crash-Car mit Designer-Kinderwagen. Ole Lehmann beobachtet seine Mitmenschen und ihm wird klar, was fehlt: Liebe, Romantik und vor allem Spaß! Dabei ist das Leben so viel leichter, schöner und lustiger, wenn man seinen Alltag mit einer knallbunten Lage Humor tapeziert. Ein erotischer Anruf beim Pizza-Lieferanten, Bauchreden beim Gynäkologen oder beim Bäcker die Brötchen als Louis de Funés bestellen, der Phantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Der perfekte Ohrwurm ist ebenfalls ein guter Weg seinen Alltag zu verschönern: Für den ausgebildeten Sänger ist Popmusik der Kleister, der das Leben zusammenhält und so reiht der Tenor die schönsten Perlen der Popmusik zu einer ohrwurmtauglichen Kette auf.

Eintritt: 12.- € / ermäßigt: 9.- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Sa 02. Nov 2013 / 20:00 Uhr


  „Songs of Love“ vom don camillo chor

Das neue Konzertprogramm des don camillo chors gleicht einer musikalischen Liebeserklärung: Unter dem Motto „L-O-V-E“ geht es um Herzklopfen und Verliebtsein, um Sehnsucht und Geborgenheit. Taktgeber ist dabei Chorleiter Matthias Seitz, der erstmals sämtliche don-camillo-Konzerte dirigieren wird.
Kartenreservierungen unter: www.tickets.doncamillo-chor.de

Eintritt: 16.- €, ermäßigt 10.- €

[mehr]

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]

Fr 25. Okt 2013 / 20:00 Uhr


  Danny Street - Balladen - Covers and Originals

Bevor Danny Street solo auf Tour ging, hatte er mit verschiedenen Bands mehr als 10 CDs veröffentlicht und Auftritte in Österreich, der Schweiz, Dänemark, Japan und Thailand absolviert. Danny Street hat in seiner Karriere diverse Songwriterpreise gewonnen, Charthits gehabt und den deutschen Rockpreis als Sänger erhalten. Heute steht Danny Street für romantische Songabende: Stimme, Gitarre und viel Gefühl. Erleben Sie einen Abend mit berühmten Liedern aus der Popgeschichte und eigenen Songs.

Eintritt: 12.- / ermäßigt: 9.- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 18. Okt 2013 / 20:00 Uhr


  Cuentos del SUR - Geschichten aus dem Süden

Ricardo Volkert (Gitarre, Gesang, Literatur) und Jost Hecker (Violoncello) begeben sich auf eine musikalische-poetische Reise durch Andalusien. Flamenco, andalusische Volkslieder und eigene Vertonungen spanischsprachiger Dichter (Federico García Lorca, Pablo Neruda, Rafael Alberti, u.a.) haben sie im Gepäck.
Sie treffen auf eine magische Bilderwelt, spannende und interessante Geschichten über Land & Leute. Hecker und Volkert zaubern mit ihrer Musik ein Klanggemälde aus bittersüßer Sinnlichkeit, purer Lebensfreude und Leidenschaft.

Ricardo Volkert ist Preisträger internationaler Songwettbewerbe. Er ist Gitarrist und Sänger der bekannten Münchner Flamencoformationen La Puerta Flamenca und Locos por la Rumba.

Der Cellist Jost Hecker tourt seit über zwei Jahrzehnten mit dem Münchner Modern String Quartet um die Welt. Das MSQ gehört zu den prägenden Ensembles der europäischen Crossover-Szene und arbeitete u.a. mit Joan Baez, Mercedes Sosa, Konstantin Wecker, Charlie Mariano, Klaus Doldinger zusammen. Die bekannten Schauspieler Gert Anthoff und Michael Lerchenberg begleitet Jost Hecker bei ihren aktuellen literarischen Soloprogrammen.

Eintritt: 12.- / ermäßigt: 9.- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 11. Okt 2013 / 20:00 Uhr


  Frederic Hormuth - Mensch ärgere dich

Frederic Hormuth (Autor und Text-Coach von Bülent Ceylan) kann Politik so einfach erklären, dass sogar Akademiker drüber lachen können. Er zeigt, worüber sich zu ärgern lohnt und wieviel Spaß man dabei haben kann.
Keiner weiß, ob man noch in die Wirtschaft gehen sollte, oder lieber an den Stammtisch. Draufhauen oder drüber stehen? Aufregen oder abwarten? Hormuth liefert einen rasend komischen Rundumschlag.
Aktuelle Ärgernisse werden zu bissigen Pointen und zum Verschnaufen gibt es dazwischen seine legendär leidenschaftlich-ironischen Kabarettsongs. Ja, er will nur spielen, aber das Spiel heißt: Mensch ärgere dich!

Eintritt: 12.- / ermäßigt: 9.- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Di 08. Okt 2013 / 19:00 Uhr


  Thomas Freitag

Thomas Freitag ist ein grandioser Parodist. Von ihm in Szene gesetzt bleiben Herbert Wehner, Franz Josef Strauß und Willy Brandt lange in Erinnerung.
Freitag ist aber auch ein wunderbarer Kabarettist, der die deutsche Politik seit Jahrzehnten kommentiert und tolle Abendprogramme scheinbar mühelos vor vollen Häusern zum Besten gibt.
Für diesen Abend hat er uns ein Kurzprogramm zusammengestellt, das auch auf lokale Begebenheiten Bezug nimmt, die ihm aus der Ferne mächtig aufgestoßen sind.

Eintritt: frei

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 04. Okt 2013 / 20:00 Uhr


  Dombert Weiser Duo

In Eigenwerken und Interpretationen servieren Andreas Dombert und Stephan Weiser die Kunst des Duologs: 88 Tasten und sechs Saiten auf Augen- bzw. Ohrenhöhe kommunizieren zu lassen.
Dombert und Weiser haben in vielen Gruppen ihre Erfahrungen vertiefen können, bald den Wunsch verspürt, gemeinsam zu duettieren. Weiser ist studierter Klassiker und in der Münchener Jazzszene etabliert, als Keyboarder assoziiert mit der Singer/Songwriterin Claudia Koreck und gefragt als man for all seasons für Soul, Funk, Rock und Pop. Dombert, jahrelang in der Koreck Band aktiv, duettierte 2006 auf der ersten "Night of Jazz Guitars" mit Helmut Kagerer, experimentierte in "Dombert's Urban Jazz" mit Synthesen von Jazzgitarre und Elektronik ("Chamäleon") und spielte 2011 auf der zweiten "Night of Jazz Guitars", nun im Quartett mit Kagerer, Paulo Morello und der amerikanischen Ikone Larry Coryell.

Eintritt: 12.- € / ermäßigt: 9.- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Di 01. Okt 2013 / 20:00 Uhr


  Benedikt Jahnel Trio

Benedikt Jahnel hat mit dem Drummer Owen Howard und dem Bassisten Antonio Miguel sein 2. Trio-CD “Equilibrium” vorgelegt und ein „exzellentes ECM-Debüt“ gegeben. Mit Owen Howards einzigartigem Sound und seinem individuellen Time-Konzept und mit Antonio Miguels unglaublicher Mischung aus Weichheit und Prägnanz, Rhythmik und Lyrik entstand ein Album des Gleichgewichts (“Equilibrium”) und der Gegensätze, überraschender Wendungen und der Lust am Experiment. „Jahnel zeigt ein Faible für starke Stimmungen, ihm gelingt, Gefühle und Bilder bei den Zuhörern zu erzeugen.”

Eintritt: 12.- € / ermäßigt: 9.- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Mo 30. Sep 2013 / 20:00 Uhr


  ABGESAGT: Ivotion - Out of the pixeldust

Leider wurde das IVOTION Konzert abgesagt.

Wir bitten um Verständnis.
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 27. Sep 2013 / 20:00 Uhr


  Sarah Straub - RED Tour 2013/14

Im Gepäck nur ihr Klavier und eine Stimme, die unter die Haut geht - so hat die Songwriterin Sarah Straub aus Dillingen a.d. Donau jahrelang ihr Publikum verzaubert. Vom Wunsch nach einem einzigartigen Pop-Sound angetrieben, suchte sie schließlich Profimusiker, ihre Klaviersongs gemäß dieser Vision umzusetzen. Mit Christian Schmerder (Piano), Florian Hirle (Gitarre), Deborah Finck (Cello), Tom Bittl (Bass) und Tom Pribbenow (Drums) hat Sarah daraufhin nicht nur großartige Künstler, sondern auch ihre Traumbesetzung gefunden.

Über die letzten zwei Jahre hinweg ist die Gruppe erfolgreich live unterwegs gewesen und hat ihr Debütalbum "Say what you're missing" deutschlandweit ihrer stetig wachsenden Fangemeinde vorgestellt. Unterstützt von BY-On, dem Spitzenförderprojekt der bayrischen Staatskanzlei für bayrische Rock- und Popmusiker, wurde anschließend zusammen mit einem erfahrenen Produzententeam am neuen Studioalbum gearbeitet.

Unter dem Motto RED sind dabei 12 völlig neuartige Songs entstanden. Sie klingen bunt - mal fröhlich, manchmal auch melancholisch - aber stets nach Sarah Straub, wie man sie kennt! Das intensive Zusammenspiel und die akribische Suche nach dem richtigen Sound ließen die Frontfrau und ihre Band musikalisch das kreieren, wofür die Fans Sarah lieben: eingängige Hits von höchster Qualität.

www.sarah-straub.de

Eintritt: 12.- € / ermäßigt: 9.- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Di 24. Sep 2013 / 20:30 Uhr


  Literatur pur - den Büchern auf der Spur

Der Gesprächskreis "Literatur pur - den Büchern auf der Spur" trifft sich am letzten Dienstag im Monat, um den Roman "Wölfe" von Hilary Mantel zu besprechen.

Interessierte sind herzlich eingeladen.

Eintritt frei.
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


So 22. Sep 2013 / 20:00 Uhr


  Sommer in New York

Als der ausgebrannte Professor Walter Vale nach langer Abwesenheit in sein Apartment in Manhattan zurückkehrt, findet er dort unerwartet das Pärchen Zainab und Tarek vor. Der Syrier und die Senegalesin sind Opfer eines Immobilienbetrugs und haben daher keine andere Bleibe. Nachdem ihnen Walter gestattet in der Wohnung zu bleiben, will sich Tarek erkenntlich zeigen und bringt dem Professor das Spielen auf einer afrikanischen Trommel bei. Durch das Spiel findet Walter neue Lebensfreude und seine verloren geglaubte Kreativität wieder. Doch als Tarek wegen illegalen Aufenthalts in den USA festgenommen wird, muss Walter handeln.

Eintritt: 5,- € inkl. einem Getränk
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Sa 21. Sep 2013 / 20:00 Uhr


  Machado Quartett

Zwischen Beatles und Barock durchstreifen Stefanie Kobras, Ingo Veit, Perry Schack und Bernhard Prüflinger die Epochen der Gitarrenmusik und erkunden ungeahnte Klangwelten: Flamenco, Tango Nuevo und moderne Eigenkompositionen - Emotionen, ausdrucksstark umgesetzt von vier Musiker-Charakteren, die sich im Zusammenspiel perfekt inspirieren und ergänzen. Die neue CD wurde von der internationalen Tontechnikergesellschaft AES mit Bestnoten bewertet. Gelobt wurde die stimmungsvolle Aufnahme in technischer Hinsicht, das Arrangement und die „wirklich hervorragende Interpretation“. Unser Tipp: Kommen und hören.

Eintritt: 12,- € / ermäßigt: 9,- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Do 19. Sep 2013 / 20:00 Uhr


  Diamond Elephant: "In the Circle of my Dance"

Gerade hat Diamond Elephant ihre EP fertig gestellt, so dass Sie in der Kultur-Etage den offiziellen Auftakt der Diamond Elephant „In the Circle of my Dance“ EP - Release Tour 2013 erleben können.
Tiefe Gefühle, Emotionen und Intimität/Individualität stehen bei den Songs von Diamond Elephant im Vordergrund. Wolfgang Hilmer (Gitarre), Tim Bouctou (Bass) und Chris Eibl (Percussion) umrahmen den Gesang der Sängerin/Songwriterin Desi Diamond. Die Musik von Diamond Elephant ist akustischer Natur, durchaus für romantische Abende zu zweit geeignet, und tanzbar!

Eintritt: 10,- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 13. Sep 2013 / 20:00 Uhr


  Ladies Crime Night - die etwas andere Lesung

Diese Schwestern morden literarisch! 8 Autorinnen lesen aus ihren neuen Fällen, jede 7 Minuten – unerbittlich. Wir garantieren Tempo, Spannung, Gänsehaut und mörderisch gute Unterhaltung! Mit Anette Hinrichs Das siebte Symbol; Frida Mey Radieschen von unten. Bestatter-Krimi; Anna Schneider Blut ist im Schuh. Jugendthriller; Nicole Neubauer The Old Peculier (aus: Porridge, Pies and Pistols. Kulinarische Krimi-Anthologie); Frauke Schuster Traum mit Sonderklausel (aus: Regensburger Requiem. Kurzkrimis) B.A. Robin Mord am Lord. Ein Krimi der feinen englischen Art; Ingrid Werner Unguad. Niederbayern Krimi; Marion Schwenninger Gurkenmord (aus: Eine Frage des Alibis).

Eintritt: 7.- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 26. Jul 2013 / 20:00 Uhr


  Inge Löhnig liest aus ihrem Krimi: Verflucht seist du

Auf einer Baustelle wird der Jugendliche Daniel tot aufgefunden. Was hat er dort gesucht? Etwa mit Drogen gedealt? Die Ermittler in seinem Umfeld stoßen auf einen Selbstmord, den einige Monate zuvor eine Freundin aus seiner Clique begangen hat. Schuld daran soll ihre Facebook-Liebe Sascha sein. Doch keiner kennt ihn und nach Isas Tod ist er untergetaucht. Stehen beide Taten in Verbindung?

- München-Premiere -

(Foto: Marek Vogel)

Eintritt: 7,- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Di 23. Jul 2013 / 19:30 Uhr


  Modell Messestadt? Ein Viertel zwischen Anspruch und Wirklichkeit.

Es diskutierten mit 250 Besuchern:
Martin Albers, Architekt und Städteplaner, Zürich
Stephanie Hentschel, Vorsitzende des Bezirksausschusses Trudering-Riem (FW)
Wolfgang Kropp, Centermanager Riem Arcaden
Anne Purkhart, Redakteurin Stadtteilzeitung "Take Off"
Parviz Sedighi, Bürgerforum Messestadt e.V.
Christine Strobl, Bürgermeisterin Stadt München (SPD)

Moderation: Wolfgang Krach, Süddeutsche Zeitung

Der Eintritt ist frei. Veranstalter: SZ Forum
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Mo 22. Jul 2013 / 18:00 Uhr


  88 Tasten suchen begabte Hände

Das Schuljahr geht zu Ende, da heißt es wieder: Bühne frei für junge Klavierspielerinnen und Klavierspieler. Für einen schönen Klaverabend sorgten:

Phi-Linh Phan (12 Jahre)
J. S. Bach - Aria
J. S. Bach - Goldberg Variationen Nr. 1, Nr. 2, Nr. 3, Nr. 5
J. S. Bach - Invention Nr. 8

Victor und Vili Li (beide 12)
Franz Schubert - Militärmarsch D-Dur zu vier Händen D 733

Melanie Li (17)
Robert Schumann - Arabeske C-Dur op. 18

Melanie, Victor und Vili Li
Wilhelm Friedrich Ernst Bach - "Dreyblatt" zu sechs Händen
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Sa 20. Jul 2013 / 10:00 - 17:00 Uhr


  Wir erinnern ...

... an alle, die den Mut und die Kraft, die Courage und den Verstand hatten im 3. Reich Widerstand zu leisten gegen das unmenschliche Regime der Nationalsozialisten!

Eine Veranstaltung des Bezirksausschuss Trudering.Riem auf dem Willy-Brandt-Platz (U2 Messestadt West).

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 19. Jul 2013 / 20:00 Uhr


  1. Akus-Tick Event

Lukas Koppitz präsentiert beim 1. Akus-Tick Event sechs Künstlerformationen aus dem Akus-Tick Studio und ein Spezial Guest. Eingeladen sind:
Spondeus
Dilli
Groundswimmer
Lukas Becker
Bz²
Wie‘s Is‘
sowie als Special Guest: Lars Lykken.

Von Deutschrap mit Gitarre bis zu Rock´n Roll werden alle Musikstile authentisch von jungen Münchner Musikern präsentiert. Lukas Koppitz wird einige Künstler auf dem Cajon begleiten und durch den Abend leiten.

Eintritt: 7,- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Sa 13. Jul 2013 / 20:00 Uhr


  Louva Marguerite + Andreas Maier

Den Abend eröffnet der Zauberer Andreas Maier mit magischen Begebenheiten voller Charme, erfrischender Leichtigkeit und Eleganz, bevor ein ähnlicher musikalischer Reiz zum Ausdruck kommt.

Soll die zarte Margaritenblume sich auf einen Tanz mit einer wilden Wölfin einlassen, bedarf es besonderer Musik: Louva Marguerite. In ihren Klängen verbindet sich Sanftheit mit Temperament, Wehmut mit Freude. Wenn Chanson, Folk und lateinamerikanische Rhythmen sich küssen, entsteht Liebe. Liebe zur Musik, die die Bandmitglieder Silvia, Adam, Andrea, Karin, David und Lisa mit ihren Hörern gerne teilen.

Eintritt: 12,- €, ermäßigt: 9,- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Do 11. Jul 2013 / 19:00 Uhr


  Erörterung Technologiepark Messestadt West

Eine der letzten Bebauungsflächen der Messestadt

Platz für eine weiterführende Schule?

An diesem Abend wird der Bebauungsplan mit Grünordnung Nr. 1728d Teil 2 öffentlich erörtert. Dieser Abschnitt in der westlichen Messestadt wird als möglicher Standort einer weiterführenden Schule gehandelt. Ebenfalls hat die zukünftige Bebauung dieses Abschnitts Einfluss auf die umstrittene Umfahrungstraße Kirchtrudering. Eine Veranstaltung des Referats für Stadtplanung und Bauordnung.

200 Besucher waren dabei, um Ihre Wünsche und Forderungen einzubringen.

Eintritt frei
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 05. Jul 2013 / 20:00 Uhr


  MÜNCHNER BANJOBAND

Die Münchner Banjoband gehört zu den Spitzenbands dieser Art in Deutschland. Die Banjotypen: Tenorbanjo, Plektrumbanjo, Mandolinenbanjo, Bassbanjo, Ukulelebanjo und das 5-string-Banjo werden in der Band von Waschbrett und Sousaphon unterstützt und vermitteln einen einzigartigen stimmungsvollen Klang.
In ihrem Repertoire gibt es Songs, zumeist aus Musicals oder Bühnenshows der 20er Jahre, bekannte Hits und Evergreens von namhaften Komponisten wie Irving Berlin, George Gershwin oder Cole Porter. Bluegrass-Titel mit dem 5-string-Banjo gehören ebenso zum Programm wie englische Skiffle-Stücke oder deutsche Schlager - auch ein bayerischer Zwiefacher ist dabei.

Eintritt: 8,- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


So 30. Jun 2013 / 20:00 Uhr


  Film: Die Legende von Paul und Paula

Regie: Heiner Carow, 101 min, DDR 1972, ab 16

Paula, Mutter zweier Kinder, lernt in einem Tanzlokal Paul kennen. Sie verlieben sich. Paula würde dafür mit allen Konventionen brechen. Paul, Referent im Außenhandelsamt zögert, auch weil er ein bildhübsches Mädchen geheiratet hat.
Bis auch er erkennt, dass er in Paula seine große Liebe gefunden hat, ist Paula schon bereit dem Werben eines reifen Händlers nachzugeben ...

Tickets: 5,- € inkl. einem Getränk

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Di 25. Jun 2013 / 20:30 Uhr


  Literatur pur - den Büchern auf der Spur

Der Gesprächskreis "Literatur pur - den Büchern auf der Spur" trifft sich am letzten Dienstag im Monat, um den Roman "Der Meister und Maragarita" von Michail Bulkgakow zu besprechen.

Interessierte sind herzlich eingeladen.
Eintritt frei
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Sa 22. Jun 2013 / 15:00 bis 22:00 Uhr


  Die Messestadt feiert: Promenadenfest

auf der Promenade zwischen Helsinkistraße und Grünzug.

Die Messestadt ist bunt und zeigt sich in ihrer Vielfalt: Bolivien, Indien, Spanien, Amerika, Bayern, Tap-Dance, HipHop, Bollywood. Entlang der Promenade präsentieren sich Institutionen, Bürger und Projekte.

15 Uhr Es geht los! - Lukas Becker / Guitar - Vocal

16 Uhr Los Tinkus Pichucos (Tänze aus Bolivien) - Musizieren mit Kindern (Grünwerkstatt) - Kampfkunst - Flamenco-Kids Harissa Hernandez

17 Uhr Gospel-Songs / Stray Colors / Acoustic Folk - Ganze Kerle - Die Blazer - Nexotic / Hip-Hop

18 Uhr Flamenco Harissa Hernandez - Singphonie Musicalmagie

19 Uhr Rick & Kolja Jonglage - Magic Luke - Munich Sound Machine

20 Uhr Bollywood–Dance - Stepduo TAPtissimo - Rick & Kolja Diabolo

21 Uhr Nexotic / Hip-Hop

Bei schlechtem Wetter findet das Fest im Quax statt.
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Sa 15. Jun 2013 / 20:00 Uhr


  Musik-Kabarett: Achtung, fertig, ... alt! - Die Anti-Aging Show

Sängerin Manu ist im Anti-Aging-Fieber. Diagnose chronisch jung.

Während Schlagzeuger Hartmut immer noch nicht merkt, dass ihm die Haare ausgehen, verliert Felix am Piano das Gefühl für Raum und Zeit.

Und Sie? Fühlen Sie sich jünger als Sie sind oder steinalt?
Reift ein Wein mit den Jahren, oder wird er zu Essig?
Gönnen Sie sich eine kabarettistische Verjüngungskur!
Über die Kunst des Älterwerdens ohne zu altern.

Vocal: Rahel Comtesse
Piano: Steffen Zander
Percussion: Peter Krempelsetzer

Eintritt: 12,- €, ermäßigt: 9,- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


So 09. Jun 2013 / 15:00 - 20:00 Uhr


  Nehmt Platz - ein Fest für alle auf dem Platz der Menschenrechte

Seit 2006 feiert der Arbeitskreis Menschenrechte im Bürgerforum mit befreundeten Gruppen sowie allen neuen und langjährigen Bewohnern der Messestadt rund um die Tischskulptur ein Kennenlern-Fest.

Der Tisch ist Symbol und Rahmen für die Feier. Er wird sich durch Menschen aus verschiedenen Regionen und Kulturen beleben, durch gemeinsames Essen und Trinken, gemeinsames Teilen und Mitteilen an einem der schönsten Plätze der näheren Umgebung und mit netten Nachbarn.

"Nehmt Platz" ist auch ein Mitbringfest. Alle Besucher bringen mehr Essen und Getränke mit als sie selber verzehren, so dass sie die mitgebrachten Köstlichkeiten auch noch mit anderen teilen können.

[mehr]

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]

Sa 08. Jun 2013 / 20:00 Uhr


  Musikalische Weltreise mit Saxophon, Flöte und Klavier

Cornelia Malecki und Jasmin Gundermann begeben sich auf eine musikalische Erkundungsreise und lassen Klänge ertönen, die an indische Feste, persische Plätze, kubanische Clubs, brasilianische Rhythmen und argentinischen Tango erinnern.

Wenn die beiden Musikerinnen die Stücke dann auch noch mit westlicher klassischer Musik oder amerikanischem Jazz, Soul und Pop akzentuieren, wird nicht nur ein spannendes Programm voller Überraschungen dargeboten, sondern auch spürbar, dass Cornelia Malecki und Jasmin Gundermann in der großen weiten Welt ebenso zu Hause sind wie in ihren eigenen Kompositionen.

http://news.cornelia-malecki.com/

Eintritt: 12,- €, ermäßigt: 9,- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Sa 01. Jun 2013 / 20:00 Uhr


  A B G E S A G T

"Ayip Ettik" - Türkisches Theater des Ensembles Tiyatro Keyfi

Wegen eines Trauerfalls wurde die Aufführung abgesagt.
Wir bitten um Verständnis.
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 17. Mai 2013 / 20:00 Uhr


  Young Chinese Dogs

"Gespielt werden darf, was eigenhändig zum Gig getragen werden kann", ist ein sehr bodenständiges Konzept. Bei den Young Chinese Dogs hat es aber dazu geführt, dass sie von sich reden machen konnten und zu den erfolgreichsten Newcomern der vergangenen Monate avanciert sind.

Sie wurden mit vielen guten Kritiken bedacht und ihre Musik: "Akustischer aber zugleich rauer Indie-Folk-Pop mit einer Prise Beatles, einem Quäntchen Joe Strummer und einer gehörigen Portion Isar" geht in den schönsten Klängen in die Ohren und verzaubert.

Eintritt: 12,- €, ermäßigt: 9,- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Mo 13. Mai 2013 / 19:30 Uhr


  Podiumsdiskussion: Wie geht lebenswert für alle?

Das Herz des Ostens der Messestadt Riem

+++ ein neunstöckiger Bau mit 500 Wohneinheiten an einem Platz ohne Namen bei der U-Bahn Messe Ost +++ eine Diskussion um soziale Schieflage und Ghettobildung in der Presse +++ anonyme Rowdies im Internet, die es schon immer gewusst haben +++ verunsicherte, gereizte und stigmatisierte Bürger +++

In jüngster Zeit wurde in der Münchener Tagespresse über die soziale Lage in der Messeststadt berichtet. Bürger waren über diese Berichterstattung sehr bewegt.

Das Bürgerforum Messestadt lädt ein zu einer Podiumsdiskussion mit dem Planungs- und Sozialreferat, Stadträten und Bürgern aus dem Viertel über Chancen und Perspektiven der Planung im Osten der Messestadt Riem.

Ausgangspunkt ist der Bebauungsplan für das Zentrum Messestadt Ost, der in den nächsten Wochen vom Stadtrat verabschiedet werden soll.

Seien Sie dabei, wenn Sie mitreden und verstehen wollen.

Eintritt frei.
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 10. Mai 2013 / 20:00 Uhr


  Konzert: Banda Xangô - Heiße Rhythmen aus Brasilien

Leidenschaft für Musik, Temperament und brasilianischer Charme bringt das Quartett „Banda Xangô“ aus Rio de Janeiro und München in die Kultur-Etage der Messestadt Riem. Gerade erscheint die erste Maxi-CD mit dem Brasil-Hit „Abre a Roda“ und das Debüt-Album „Magia Brasil“, das die Band an diesem Abend mit brasilianischen Klassikern, aktuellen Brasil-Latin-Hits und eigenen Songs vorstellen wird.
Banda Xangô lädt ein zum Swingen, Tanzen und Träumen mit brasilianischer Lebensfreude und Rhythmen von Samba, Bossa Nova, Forró und Samba-Reggae.

Mit ein bisschen Glück können Sie sich diese Musik nach Hause holen. Bibí do Xangô (leadvocal), Roberto Zé (guitars, cavaquinho), Gabriel Barreira (bass) und Vince Kahlert (drums, percussion) werden den 10 ersten Konzertbesuchern, die Karten für das Konzert reserviert haben, ihre neue CD schenken.

Eintritt: 12,- €, ermäßigt: 9,- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 03. Mai 2013 / 20:00 Uhr


  Klavierabend mit Pervez Mody

Ein Streifzug durch die Musikepochen

Der in Mumbai (Indien) geborene und preisgekrönte Absolvent des berühmten Moskauer Tschaikowsky-Konservatoriums und Konzertpianist Pervez Mody konzertierte bereits in ganz Europa, Asien und Südamerika, bevor er zu weiteren Studien in Karlsruhe nach Deutschland gelangte.

Wir freuen uns auf einen Klavierabend, der facettenreich, virtuos und von spannungsgeladenem Musizieren geprägt sein wird.

Das voraussichtliche Programm:
Johann Sebastian Bach (1685 – 1750)
Chromatische Fantasie und Fuge in d-Moll BWV 903

Ludwig van Beethoven (1770 – 1827)
Sonate in cis-Moll op. 27 Nr. 2 "Quasi una fantasia"
Adagio sostenuto - Allegretto - Presto agitato

Franz Liszt (1811 – 1886)
Consolation Nr. 3
Rigoletto Paraphrase de Concert de Verdi

Alexander Skrjabin (1872 – 1915)
2 Impromptus op 14
Sonate Nr. 3 op 23 in fis-Moll
Drammatico - Allegretto - Andante - Presto con fuoco (attacca)

Etüde aus op 65

Vers la flamme op 72

Eintritt: 12,- €, ermäßigt: 9,- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Di 30. Apr 2013 / 20:30 Uhr


  Literatur pur - den Büchern auf der Spur

Der Gesprächskreis "Literatur pur - den Büchern auf der Spur" trifft sich am letzten Dienstag im Monat, um den Roman "Eden Plaza" von Dagmar Leupold zu besprechen.

Interessierte sind herzlich eingeladen.
Eintritt frei
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Sa 27. Apr 2013 / 20:00 Uhr


  Theater Gruppo di Grappa: Gedächtnis des Wassers

siehe 26. Apr 2013

Eintritt: 12,- €, ermäßigt: 9,- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 26. Apr 2013 / 20:00 Uhr


  Theater Gruppo di Grappa: Gedächtnis des Wassers

Ob Wasser ein Gedächtnis hat, kann ergründen, wer das tragikomische Stück von Shelagh Stephenson sieht. Sicher ist, dass Menschen ein Gedächtnis haben, persönliche Erinnerungen. Selbst wenn wir glauben, wir hätten das Gleiche erlebt, zeigt sich in der Erinnerung, wie unterschiedlich das Erlebte uns geprägt hat.

Dieser Erfahrung stehen die drei Schwestern Mary, Teresa und Cathrin gegenüber, die sich nach dem Tod der Mutter zur Vorbereitung von deren Beerdigung treffen. Jede Schwester, eine unterschiedlicher als die andere, schildert ganz eigene Erinnerungen an die Mutter und die gemeinsame Kindheit.

Mit bissigem Wortwitz und schwarzem Humor beleuchtet die Autorin Shelagh Stepenson die zwischenmenschlichen Konflikte und familiären Bande der Schwestern und deren Männer. Die humorvolle Inszenierung von Gruppo di Grappa zeigt, was passieren kann, wenn der Bestattungsunternehmer gar nicht und die Männer dann eher doch zur falschen Zeit erscheinen. Eine wortgewaltige Sprachschlacht, die dem Zuschauer einen kurzweiligen Theaterabend verspricht und an so manche Situation in der eigenen Familie erinnern mag.

Eintritt: 12,- €, ermäßigt: 9,- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 19. Apr 2013 / 20:00 Uhr


  Lukas Becker & Andy Weinzierl

Lukas Becker und Andy Weinzierl sind junge Münchner Songwriter, die auf verschiedenen Wegen musikalische Erfahrungen sammeln.

Schon lange solo unterwegs ist der Schüler und Substanz-Hörfunkmoderator Andy Weinzierl.

Lukas Becker hat mit der Band "Under The Tree" Bekanntheit erlangt.

In diesem Doppel-Konzert stellen Lukas Becker und Andy Weinzierl ihre aktuellen Solo-Programme vor.

Eintritt: 6,- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 12. Apr 2013 / 20:00 Uhr


  "gruber + gruber"

So heißt das neue Programm der Brüder Rainer und Thomas Gruber.

Genußvoll entführen sie das Publikum mit ihren Instrumenten Akkordeon/Gitarre und Hackbrett auf eine Reise und queren dabei den Globus von Bayern nach Andalusien, Buenos Aires und wieder zurück.

In der kleinstmöglichen kammermusikalischen Besetzung lassen sich die beiden virtuosen Musiker inspirieren von afrikanischen Wasserlöchern, französischer Straßenmusik, spanischen Flamencotänzern oder roten Sofas auf der chinesischen Mauer.

Dabei entwickelt sich im Spiel mit Melancholie und brodelnder Energie ein Wechselbad der Gefühle zwischen Spannung und einem “Sich-treiben-lassen”.

Eintritt: 12,- €, ermäßigt: 9,- €

[mehr]

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]

Sa 23. Mär 2013 / 20:00 Uhr


  Njamy Sitson Trio

Der aus Kamerun stammende Njamy Sitson ist ein Weltbürger mit afrikanischen Wurzeln, Schauspieler, Komponist, Sänger, Multiinstrumentalist und Percussionist.

Mit seiner beeindruckenden Stimme, deren besonderer Reiz im Wechsel zwischen kraftvoller Bruststimme und einem fast flötenartig hellen Kopfregister liegt, zieht er das Publikum in seinen Bann.

Neben percussiven Instrumenten spielt er Kalimba (ein afrikanisches Daumenklavier), und verschiedene afrikanische Harfen. Tief verwurzelt in traditioneller afrikanischer Musik und zugleich ganz zeitgenössisch verkörpert er das Ideal einer Musik ohne Grenzen, in der die Klänge aus aller Welt harmonisch verschmelzen.

Eintritt: 12,- €, ermäßigt: 9,- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 22. Mär 2013 / 20:00 Uhr


  Bayern-Krimi-Lesung mit Barbara Brinkmann

Morden auf Bayrisch:

Es ist Spätsommer in der bayerischen Provinz. Katharina Berger kehrt nach Jahren bei der Kripo München in ihr Heimatdorf Weil zurück. Ein ruhiges Polizistenleben auf dem Land ist ihr nicht beschert, denn aus einer Vermisstenmeldung entwickelt sich schon bald ein handfester Kriminalfall. Aber Katharina ist ohnehin keine, die gerne die Füße hochlegt. Sie stürzt sich in »ihren« ersten Fall und überschreitet ihre Kompetenzen in alle Richtungen ...

Musikalische Begleitung: Ziachmusi Schreiner

Eine Kooperation mit der Buchhandlung www.libro-fantastico.de

Eintritt: 7.- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 15. Mär 2013 / 20:00 Uhr


  selma, ruth & caroline

Das A-capella-Ensemble selma, ruth & caroline, einst in einem Keller der Messestadt Ost gegründet, besteht heute aus elf Sängerinnen in vier Stimmlagen und ihrer Chorleiterin Josepha Hanner.

Musikalisch geht die Reise an diesem Abend – mal beschwingt, mal mit leiseren Tönen -  von bekannten Popsongs über soulige Klassiker bis hin zu anspruchsvollen Jazzarrangements.

Eintritt: 6,- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 08. Mär 2013 / 20:00 Uhr


  Mein lieber kleiner Bruder oder Enthüllungen im blauen Salon

Regelmäßig gastiert das "Theater Heiter bis Wolkig" in der Messestadt. Wurden in den ersten Jahren Klassiker wie Friedrich Dürrenmatt: "Die Physiker" gegeben, führt das Ensemble in der jüngeren Vergangenheit vermehrt eigene Stücke auf.

Noch mitten in den Proben zum neuen Stück war der Regisseurin Birgit Rauch bereits einiges Rätselhafte zu entlocken. Sie teilte uns mit, was bereits gesagt werden durfte:
"Sechs Menschen sind der Einladung zu einer Reise gefolgt. Keiner weiß zu Beginn weshalb, außer der "Eisernen Lady", die offensichtlich die Fäden in der Hand hält. Allerdings scheinen ihr diese nach und nach zu entgleiten..."
Lassen auch Sie sich überraschen.

Eintritt: 12,- €, ermäßigt: 9,- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 01. Mär 2013 / 20:00 Uhr


  Getanzte Leidenschaft: "La Puerta Flamenca"

"La Puerta Flamenca", das sind die virtuosen Klänge des Gitarristen Ricardo Volkert, die ausdrucksstarken Darbietungen der Tänzerin "La Maruja" und der kehlig-rauchige Gesang der Sängerin Estela Sanz Posteguillo.

In ihrem Zusammenspiel erscheint die Vielfalt des Flamenco mit seinen melancholischen und vor Lebensfreude sprühenden Nuancen.

Klang, Tanz und Gesang lassen das schnelle Eintauchen in spanische Musikwelten zu, machen spürbar, worin der Flamenco in all seiner emotionalen Tiefe und Komplexität besteht.

Die Presse ist sich einig:
"....absoluter Top-act...." (Süddeutsche Zeitung),
"...mitreißende Live-Show..." (Münchner Merkur),
"….getanztes Lebensgefühl..." (Starnberger Merkur),
"...ein Feuerwerk der Leidenschaft..." (Freisinger Tagblatt),
"...spanischen Klängen folgen Jubelrufe.." (Tegernseer Tagblatt)

Eintritt: 15,- €, ermäßigt: 10.- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


So 24. Feb 2013 / 20:00 Uhr


  Filmreihe: Glückssucher und Weltenbauer

Ganz oder gar nicht

Sechs arbeitslose Stahlarbeiter aus Sheffield lassen sich nicht unterkriegen. Inspiriert von einem Auftritt der Männerstripper "The Chippendales" wittert Gaz die einmalige Chance, das große, schnelle Geld zu machen. Gemeinsam mit einem handverlesenen Team an Leidensgenossen gründet er eine eigene Stripper-Truppe und kündigt eine gewagte Show nach dem Motto 'Ganz oder gar nicht' an. Kurz vor dem wahrlich bloßstellenden Job schleicht sich Panik ein.

Regie: Peter Cattaneo, 88 min, GB 1997, FSK 12

Eintritt: 5,- € inkl. einem Getränk
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 22. Feb 2013 / 20:00 Uhr


  Maria Anastasia Hörner spielt Rachmaninow

Das Kammerkonzert "DrumPet" der Münchner Philharmoniker wurde wegen Erkrankung der Musiker abgesagt. Karten aus dem Vorverkauf werden rückerstattet.

Zum Trost für die Freunde der Münchner Philharmoniker konnten wir die junge Pianistin Maria Anastasia Hörner mitten in den Proben Ihres neuen Programms für einen kurzen Auftritt gewinnen.

Maria Anastasia Hörner spielt die Sätze 1 und 2 der Sonate Nr. 2 in b-moll von Sergei Rachmaninow.

Die gebürtige Starnberger Musikerin mit russischen Wurzeln zeigte bereits im Alter von 3 Jahren eine leidenschaftliche Liebe zur Musik und begann schon früh mit Klavier- und Violinunterricht. Mit 9 Jahren sammelte sie erste Bühnenerfahrung und entwickelte schon bald ein vielseitiges Auftrittsleben, solistisch, sowie im Duo und in kammermusikalischen Besetzungen von Klassik bis Jazz, welches von Konzertsälen bis hin zu sozialen Einrichtungen und Kirchen reichte. Sie spielte im Münchner Jugendorchester, ist Preisträgerin bei „Jugend musiziert“ und im Fach „Klavier solo“ Stipendiatin von Lord Yehudi Menuhins Stiftung „Live Music Now“. 2001-2003 war sie Jungstudentin im Fach Klavier am Richard-Strauss-Konservatorium in München bei Prof. Michael Leslie, 2006-2011 studierte sie in der Klavierklasse von Professor Michael Schäfer an der Musikhochschule München. Dort nahm sie auch am Klavierfestival teil und führte das Klavierkonzert von Chopin in e-Moll Opus 11 mit dem Symphonieorchester Zorneding und Beethovens 3. Klavierkonzert Opus 37 in c-Moll auf. Konzerte führten sie nach Spanien, Portugal und Österreich. Sie arbeitete unter anderem mit so vielfältigen Künstlerpersönlichkeiten wie der Kammersängerin und Regisseurin Brigitte Fassbänder, dem Dirigenten und Schlagzeuger Adel Shalaby, dem spanischen Gitarristen, Komponisten und Sänger Juan Mesa und dem renommierten Berliner Saxophonisten Gert Anklam zusammen und trat mit den Münchner Symphonikern sowie dem Münchner Kammerorchester unter Alexander Liebreich auf. Sie wirkte bei Tonaufzeichnungen für den Bayerischen Rundfunk mit.

Der Eintritt ist frei.
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


So 17. Feb 2013 / 10:00 - 17:30 Uhr


  Tanztag "Die Liebe im griechischen Tanz"
mit Kyriakos Chamalidis


Wenn wir glauben, die Liebe zu verstehen, ist es selten mehr als eine Ahnung. Stets umgibt sie und ihre Vertreterin Aphrodite ein Geheimnis, das sich unserem rationalen Verstehen immer wieder zu entziehen weiß. Die Teilnehmenden werden sich an diesem Tanztag mit der Liebe im griechischen Mythos befassen, um Aphrodites geheimnisvollen Schleier zu lüften. Der griechische Tanz hilft dabei, der Botschaft der großen Liebesgöttin auf die Spur zu kommen.

Kosten 50,- €, - Information und Anmeldung: Jutta Liebl,
Tel. 08841-489844 - info@jutta-liebl.de,

www.jutta-liebl.de
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Sa 16. Feb 2013 / 18:00 Uhr


  UNIsono Chor München - Winterkonzert

Vor vollem Saal begeisterte der Chor im letzten Sommer mit einem Pop-Song Repertoire. Im neuen Semester und in neuer Besetzung kommt der UNIsono Chor München wieder in die Messestadt.

Mit dem Chorleiter Hubert Arzberger und Gustav Kollmeier am Klavier hören Sie ein Programm aus a-cappella-Arrangements und Liedern, das von Evergreens wie „Wild World“ bis hin zu aktuellen Charthits wie „Price Tag“ von Jessi J. reicht.

Eintritt frei - Spenden erbeten
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 08. Feb 2013 / 20:00 Uhr


  Jazz-Quartett Maohl’s Gift „In Search Of The Red Thread”

Alles Glatte, allzu Geschmeidige und Vorhersehbare ist nicht das Ding der Instrumentalvirtuosen Markus ‚Maohl’ Ohler (Komposition, Alt- und Baritonsax), HP Freudenthaler (Komposition, Gitarre), Bernd Klug (Kontrabass) und Hubert Bündlmayer (Drums). Unverkopft will Musik sein, hörbar und fesselnd – eine Herausforderung, ruhig etwas schräg und eben „giftig“.

Mit ihrem neuen Album „In Search Of The Red Thread“ dröseln sie mit leichter Hand komplexe Metren und anspruchsvolle Melodien eingängig auf. In perfekter Balance zwischen Arrangement und Improvisation entwickeln Maohl’s Gift ein hochenergetisches Soundnetz.

Eintritt: 12,- €, ermäßigt: 9,- €

Über Maohl's Gift lesen - Maohl's Gift hören


[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Sa 02. Feb 2013 / 10:00 - 17:00 Uhr


  3. Gospelworkshop mit Anke Caspari & Kathi Guglhör

Singt mit Freude und Begeisterung

Nach dem Workshop gibt es mit den Teilnehmenden ein Auftritt am Sonntag, den 3.2.2013 während des Gottesdienstes in der evangelischen Sophienkirche.

Seminarpreis: 30,- € incl. einfachem Essen; Ermäßigung möglich.

Anmeldung und Infos: gerhardendres@aol.com, Gerhard Endres, KAB-Bildungswerk, Pettenkoferstr. 8/V, 80336 München, Tel. 089-5525160
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 01. Feb 2013 / 20:00 Uhr


  Michael Skasa liest mit Kabarett Duo Beier & Zauner:
„Alles Liebe – Für alle Liebeslagen“


Ob die Liebe eine Himmelsmacht ist oder Teufelszeug, das hängt davon ab, ob man selbst ein Hallodri, ein Eifersuchts-Irrer oder ein Toleranz-Heiliger ist, oder einfach ein lieber, treuer Partner.

In seinem literarischen Programm geht der Radiomann Michael Skasa, der 40 Jahre lang das Magazin "Sonntagsbeilage" in Bayern2 produzierte und moderierte, mit den Kabarettisten Angelika Beier und Walter Zauner auf eine Achterbahnfahrt durch Höhen und Niederungen dieses auf- und erregenden Triebs. Von Ovid über Heine zu Brecht und Gernhardt, vom Kennenlernen und Schnackseln über den Ehebruch zur ewigen Liebe.

Sein "Liebe"-Programm ist ein Führer durch verminte Abgründe, denn: Die Liebe höret nimmer auf - oft fängt sie gar nicht an, oder man wäre sie gern wieder los. Sehnsüchte, Hassausbrüche, Seitensprünge, Liebesstammeln: Da wird gestöhnt und gejubelt, geflennt und gefleht, und Männlein wie Weiblein kurven durch Einbahnstraßen und im Kreisverkehr und enden in Sackgassen oder im stillen Hafen.

Eintritt: 15,- €, ermäßigt: 10,- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


So 27. Jan 2013 / 20:00 Uhr


  Filmreihe: Glückssucher und Weltenbauer

Die Reise des jungen Ché - The Motorcycle Diaries

Dieses opulente Roadmovie erzählt die viermonatige und 8000 km lange Reise des jungen Ernesto Guevara und seines Freundes Alberto durch den lateinamerikanischen Kontinent. Aus den unbesorgten Jünglingen, die sorglos in den Tag hineinleben und mit fantastischen Abenteuergeschichten die lokalen Dorfschönheiten bezirzen, werden im Laufe der Reise nachdenkliche Männer, die mit eigener Anschauung die wahren Tragödien Lateinamerikas erfahren. Die Reise verändert ihre Weltsicht und legt bei Che Guevara den Grundstein für seine spätere Wandlung zum Revolutionsführer.

Regie: Walter Salles, 126 min, RA/D/GB/USA 2004, FSK 6,

Eintritt: 5,- € inkl. einem Getränk
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 25. Jan 2013 / 20:00 Uhr


  Varieté in Progress

Das Ensemble „Varieté In Progress“ (ViP) hat seine Wurzeln im Quax-Zirkus Krullemuck und in anderen Münchner Zirkusschulen. Es präsentiert eindrucksvoll und bewundernswert natürlich, mit Tanz, Schauspiel und Poesie die Entstehung und das Verhalten einer Gruppe Jugendlicher. Die Artisten zeigen begeisternde akrobatische Hochleistungen, atemberaubende Jonglage und vor allem Spaß auf der Bühne, aber auch eine Handlung, die zum Nachdenken anregt. 

Die Artisten zeigen begeisternde akrobatische Hochleistungen, atemberaubende Jonglage und vor allem Spaß auf der Bühne, aber auch eine Handlung, die zum Nachdenken anregt.

Mit Trainer und Regisseur Dominik Jobst wurden Gruppenphänomene analysiert und in Verbindung mit Artistik zu einem 60-minütigen Varieté Programm inszeniert. Beim Auftritt im Kulturzentrum Messestadt wird ViP eine bisher ungesehene, überarbeitete und verlängerte Version auf die Bühne bringen.
Empfohlen ab 12 Jahren.

Eintritt: 12,- €, ermäßigt: 9,- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Di 22. Jan 2013 / 19:00 - 22:00 Uhr


  Offene SCHREIBWERKSTATT

Zur offenen Schreibwerkstatt sind alle herzlich eingeladen, die eigene Texte mitbringen und vorlesen möchten. Die Texte werden gemeinsam besprochen und es werden Anregungen gegeben.

Informationen: Eva Döring: 089/ 53 49 29

Eintritt frei



[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Mo 21. Jan 2013 / 20:00 Uhr


  Für die Take Off schreiben ...

... und möglichst viele Leser erreichen

Herzliche Einladung zum Workshop.

Die Take-Off-Redakteure Daniela Skodacek und Hans Häuser geben Tipps aus der journalistischen Praxis und diskutieren mit Ihnen über die Arbeit der Redaktion.

Wer Wünsche hat, Fragen oder Kritik: Vorbeischauen!
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 18. Jan 2013 / 20:00 Uhr


  Jazz: Stephan Weiser Trio "I-Monk"

Auf den Spuren eines Großen des Jazz wandelt der Pianist Stephan Weiser und präsentiert sein neues Trioprogramm "I-Monk".

Weiser interpretiert Monks Musik mit eigener Stimme, bleibt aber dessen besonderem Charakter treu. Zwei ästhetisch unterschiedliche Welten treffen aufeinander, die einen abwechslungsreichen Konzertabend versprechen. Die Musik schafft grotesk-ironische Momente, die sich abwechseln mit lyrisch, fließenden Passagen. Es entstehen leise, in sich gekehrte Stimmungen, die übergehen in feurig, expressive Klangstrukturen.

Mit dabei ist einer der gefragtesten Bassisten der Süddeutschen Szene, der Münchener Andi Kurz sowie der national- und international tätige Schlagzeuger Rick Hollander. Freuen Sie sich auf einen Abend mit feinem Trio-Jazz.

www.stephan-weiser.de

Eintritt: 12,- €, ermäßigt: 9,- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 11. Jan 2013 / 20:00 Uhr


  Kabarett der Besten - Maria Peschek: "Und wer ist schuld?"

Maria Peschek - mit dem Kabarettpreis der Stadt München ausgezeichnet - ist eine Galionsfigur des Frauenkabaretts. Mit ihrer "Paula Pirschl" hat die waschechte Münchnerin den Prototyp der bayerischen Ratschkathl zu neuem Leben erweckt.

In ihrem aktuellen Programm "Und wer ist schuld?" verlässt sie bewährte Pfade, hängt Paulas Schürze einfach an den Nagel. Selbstironisch und geistreich experimentiert sie mit neuen satirischen Darstellungs- und Vermittlungsformen - mal wunderbar poetisch, mal bitterböse.

"Bei Pescheks herzhaft post-politischen Kabarett genügen ein Symbol, ein Blick, eine Geste. Der Rest versteht sich von selbst." (SZ)

www.mariapeschek.de

Eintritt: 15,- €, ermäßigt: 10,- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


 


Newsletter bestellen:



Abonnieren Abbestellen




Gefördert durch das Kulturreferat
der Landeshauptstadt München







Bürgerforum Messestadt e.V. | Erika-Cremer-Straße 8 | 81829 München | Tel.: 089 / 99 88 68 930 | kultur@messestadt.info
Geöffnet: Mo | Mi | Fr 10 - 12 Uhr und Di | Do 16 - 18 Uhr sowie zu Kurszeiten und Veranstaltungen