Suche

Aktuell
Programm
Ausstellungen
Kurse
Acryl-Malen
Capoeira
Deutsch
Englisch
Fotowerkstatt
Integrationskurse
Italienisch
Literatur pur
Psychologie
Rhetorik
Square Dance
Studium generale
Zumba

Archiv
Pläne
Kultur hoch 3
Ihre Planung

Die Kultur-Etage

Bürgerforum Messestadt e.V.
Take Off! Stadtteilzeitung
Anfahrt
Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung
 
[zurück] Für Hund und Katz ist auch noch Platz - ab 3 Jahre

... Nun ist es so weit. Auf der Bühne steht das Buch in Riesenformat und im Zuschauerraum liegen überall Bücher herum, in denen die Zuschauer bis zum Beginn der Vorstellung stöbern können.
Ich komme durch den Zuschauerraum und unterhalte mich zunächst ein wenig mit dem Publikum über Bücher, Lieblingsbücher und das Wunder, dass Bücher den Leser in eine ganz eigene Welt entführen können.
Und dann möchte ich den Zuschauern eines meiner Lieblingsbücher vorstellen. Da ich inzwischen auch nicht mehr der Jüngste bin, werde ich mich diesmal darauf beschränken, den Kindern vorzulesen. Aber als ich das Riesenbuch aufschlage, o weh, ist die Hexe aus dem ersten Bild verschwunden, und nur noch ihre schwarze Silhouette ist zu sehen. Also bleibt mir nichts anderes übrig, als selber in die Rolle der Hexe zu schlüpfen, die im Lauf ihrer Reise einen Hund, einen Vogel und einen Frosch aufliest. Solch einer großen Last ist der Besen jedoch nicht gewachsen, sodass er zerbricht und seine Passagiere herabfallen – die Tiere in einen Sumpf und die Hexe vor die Füße eines hungrigen Drachen. Als die Gefahr am größten ist (Der Drache hat Hunger auf „Hexe mit Pommes zum Abendessen“.), taucht aus dem Sumpf ein gruseliges Schlammmonster auf und schlägt den Drachen in die Flucht. Wer oder was sich hinter diesem Monster verbirgt kann sich jeder wohl leicht denken. So gerettet begibt sich die Hexe daran, mithilfe der Tiere einen neuen Besen zu zaubern und heraus kommt ein „Superhexenluxusgefährt“, auf dem sie Ihre Reise fortsetzen können. Erzählt und gespielt wird diese Geschichte mit viel Witz, mit den Tierfiguren, die aus dem Buch herausgelöst werden, und unter Verwendung des Bilderbuchtextes. Wie in allen meinen Stücken gibt es auch hier Mitmachelemente für die Kinder.

 

Di 18. Feb 2014 / 09:00 + 10:30 Uhr

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]
 


Newsletter Kontakt:

kultur@messestadt.info


Gefördert durch das Kulturreferat
der Landeshauptstadt München







Bürgerforum Messestadt e.V. | Erika-Cremer-Straße 8 | 81829 München | Tel.: 089 / 99 88 68 930 | kultur@messestadt.info
Geöffnet: Mo | Mi | Fr 10 - 12 Uhr und Di | Do 16 - 18 Uhr sowie zu Kurszeiten und Veranstaltungen