Suche

Aktuell
Programm
Ausstellungen
Kurse
Acryl-Malen
Deutsch
Englisch
Fotowerkstatt
Improtheater
Integrationskurse
Italienisch
Literatur pur
Psychologie
Schreibwerkstatt
Studium generale
Zumba

Archiv
Pläne
Kultur hoch 3
Ihre Planung

Die Kultur-Etage

Bürgerforum Messestadt e.V.
Take Off! Stadtteilzeitung
Anfahrt
Impressum | Kontakt | Datenschutz
 
[ 2016 ]   [ 2015 ]   [ 2014 ]   [ 2013 ]   [ 2012 ]   [ 2011 ]   [ 2010 ]  

Di 18. Dez 2012 / 20:30 Uhr


  Literatur pur - den Büchern auf der Spur

Der Gesprächskreis "Literatur pur - den Büchern auf der Spur" trifft sich am Dienstag vor Weihnachten im Kulturzentrum, um den Roman "Vom Ende einer Geschichte" von Julian Barnes zu besprechen.

Interessierte sind herzlich eingeladen.

Eintritt frei

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


So 16. Dez 2012 / 15:00 Uhr


  KINDER KINDER: Zimtsterne

Frau Rund - Urs Jandl - Robert Erby

Zimtsterne

Ein turbulent-verspieltes Varieté für kleine, große und erwachsene Kinder

Mit Zauberei, Musik, Jonglage, Seifenblasen, Frau Rund, Urs Jandl, Robert Erby -  und natürlich Zimtgebäck.

Frau Rund und Urs Jandl erwarten hohen Besuch: Der Nikolaus schaut heute auf einen Sprung vorbei. Auweh! Es ist ja noch gar nicht aufgeräumt! Und geputzt wurde wohl auch schon länger nicht mehr! Und was essen Nikoläuse am liebsten? Und hoffentlich waren auch alle artig... - Gut ist es da, wenn man zaubern kann. Und klar, dass alles im Chaos endet!

Karten: Kinder 3.- € | Erw. 5.- €


[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Sa 15. Dez 2012 / 11 - 17 Uhr


  Weihnachtlicher Hobbykünstlermarkt

Wir laden Sie recht herzlich zu unserem diesjährigen Hobbykünstlermarkt in den Räumlichkeiten des Kulturzentrums ein.

Stilvolle Töpferwaren und Weißwäsche, edler Schmuck, köstliche Marmeladen, kunstvolle Ebru-Technik, feine Strickwaren, originelle Grußkarten, schicke Puppenkleider, fantasievolle Geschenkverpackungen u.v.m...

Kaffee, Tee, Punsch



Eintritt frei








[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]

Sa 08. Dez 2012 / 20:00 Uhr


  Singphonie in Concert - ein Abend mit Musicalmagie

Die Singphonie (17 Sängerinnen, Sänger und Musiker) begibt sich wieder in die Klangwelt der Musicalmagie, mit seinen Geschichten, Bildern, Melodien und Arrangements. Und dabei verzaubert und begeistert das Ensemble mit Charme, Gefühl und Witz und verpackt ein Potpourri aus Musicalshows zu einem Abendprogramm voll Glanz und Glamour, Romantik und Tragik, Sehnsucht und Liebe. Ob sexy, glamourös, verliebt oder verrückt – Singphonie ist jung, begeistert, authentisch, vielseitig und überzeugt in Klang und Ausstrahlung.

www.singphoniemusicalmagie.de

Eintritt: 12,- €, ermäßigt: 9.- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 07. Dez 2012 / 20:00 Uhr


  Singphonie in Concert - ein Abend mit Musicalmagie

Die Singphonie (17 Sängerinnen, Sänger und Musiker) begibt sich wieder in die Klangwelt der Musicalmagie, mit seinen Geschichten, Bildern, Melodien und Arrangements. Und dabei verzaubert und begeistert das Ensemble mit Charme, Gefühl und Witz und verpackt ein Potpourri aus Musicalshows zu einem Abendprogramm voll Glanz und Glamour, Romantik und Tragik, Sehnsucht und Liebe. Ob sexy, glamourös, verliebt oder verrückt – Singphonie ist jung, begeistert, authentisch, vielseitig und überzeugt in Klang und Ausstrahlung.

www.singphoniemusicalmagie.de

Eintritt: 12,- €, ermäßigt: 9.- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Sa 01. Dez 2012 / 20:00 Uhr


  The Original Gentlemen – Swinging on Stage

Auf Bayerns Musikbühnen liebend gern gesehen und gehört: „The Original Gentlemen“. Wo diese vier Herren auftreten, macht sich eine swingende elegante Atmosphäre breit. Die Herren des gepflegten Swings sind auch in der Adventszeit auf Tour, denn sie unterhalten vorweihnachtlich musikalisch hervorragend, und so hat jedes Konzert der „Gentlemen“ stets seinen besonderen Reiz. Zur Adventszeit spielen sie eigens arrangierte Weihnachtslieder und klassischen Swing. Swingen Sie sich über den Dächern der Messestadt in Weihnachtsvorfreude.

Eintritt: 12,- €, ermäßigt: 9.- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Di 27. Nov 2012 / 20:30


  Literatur pur - den Büchern auf der Spur

Der Gesprächskreis "Literatur pur - den Büchern auf der Spur" trifft sich am letzten November-Dienstag im Kulturzentrum, um den autobiografischen Roman "Beim Häuten der Zwiebel" von Günter Grass zu besprechen.

Interessierte sind herzlich eingeladen.

Eintritt frei
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


So 25. Nov 2012 / 20:00 Uhr


  Glückssucher und Weltenbauer - Kinoreihe

INTO THE WILD

Chris McCandless kann mit seinem Leben zufrieden sein: Er schließt sein Studium mit Bestnoten ab und hat genügend Geld für den Start ins Arbeitsleben, ihn treiben jedoch ganz andere Ideale um. Nach dem Studium 1990 verschenkt er seine gesamten Ersparnisse an die Wohlfahrt und bricht zu seiner Reise auf: Sein Weg führt ihn über Kalifornien, den Grand Canyon, Mexiko und Washington State nach Alaska, wo er in der unwirtlichen Ödnis nur von der Natur ernährt überleben und zu sich selbst finden will.

Regie: Sean Penn, 148 min, D 2010, FSK 12

Eintritt: 5,- € inkl. einem Getränk
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]

Fr 23. Nov 2012 / 20:00 Uhr


  Le Bang Bang

LE BANG BANG ist ein Duo in der Besetzung Kontrabass (Sven Faller) und Stimme (Stefanie Boltz) und liefert ein virtuoses und spannendes Konzerterlebnis. Teils gängige, teils Titel unterschiedlicher stilistischer Herkunft werden in einen völlig neuen klanglichen Zusammenhang gestellt. Ein hoch-musikalisches Zwiegespräch ohne stilistische Vorbehalte - NIRVANA bis ELLINGTON.

Das aktuelle Programm BANG BANG ist eine intuitive Zusammenstellung von Lieblingsliedern, eine kammermusikalische „Song-Sation“ in Auswahl und Umsetzung.

www.lebangbang.de

Eintritt: 12,- €, ermäßigt: 9.- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Sa 17. Nov 2012 / 20:00 Uhr


  Birgit Rauch – D’Rosmarie: „Mogst ned oder trausd di ned?“

Charmant provokant beschäftigt sich d'Rosmarie in ihrem 3. Programm detailliert mit dieser Frage. Dabei landet sie kurzerhand über die kleinen und großen Fluchten bei der Rolle der Frau des 21. Jahrhunderts. - Natürlich bayrisch, kernig, amüsant!. Sie macht sich nicht über ihre Zeitgenossen lustig, sondern hält ihnen den Spiegel vor. Als ausgezeichnete Beobachterin kommentiert sie ungeschminkt mit spitzer Zunge und durchbricht so manches Denkmuster. Dabei kommt sie nicht nur ihrem eigenen Geschlecht auf die Schliche, sondern auch den Männern, welche ihr Lieblingsthema sind, weil sie sie im Grunde ihres Herzens - wie alle Frauen - mag und weiß, dass man nicht ganz ohne sie auskommt, aber sich deshalb noch lang nicht alles von ihnen bieten lassen muss.

www.drosmarie.de

Eintritt: 12,- €, ermäßigt: 9.- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 16. Nov 2012 / 20:00 Uhr


  Cornelia Malecki – Klavierabend mit neuer Klaviermusik und Improvisation

Die Pianistin und Komponistin Cornelia Malecki begann 2009 nach ihrem klassischen Klavierstudium am Richard-Strauss-Konservatorium in München mit dem Komponieren und Improvisieren.

Von der impressionistischen und romantischen Klaviermusik inspiriert, haben ihre Kompositionen oft bildhaften Charakter mit eingängigen Melodien, ihr Klavierspiel von ist zudem beeinflusst von Klassik, Jazz, Tango und der Pop-und Filmmusik, und sie verwendet oft ungerade Rhythmen der orientalischen Musik.

Bisher sind zwei CDs von Ihr erschienen: 2010 ihre erste CD "Wasserklaviermusik"- impressionistische und romantische Klaviermusik zum Thema Wasser, und 2011 die CD "Persischer Kater" mit ausschließlich eigenen Klavierkompositionen.
Mit diesem Soloprogramm präsentiert Cornelia Malecki ihre eigenen Werke mit zum Teil improvisierten Elementen.


Das schrieb die Presse zur Musik von Cornelia Malecki:
„...ein waghalsig aufregender Mix aus Jazz und Klavierimpressionen, die an Robert Schumann oder Frederic Chopin erinnern. Ennio Morricone und auch Pop trägt Erhebliches zu den Stücken von Cornelia Malecki bei.“

www.cornelia-malecki.com

Eintritt: 12,- €, ermäßigt: 9.- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


So 11. Nov 2012 / 17:00 Uhr


  Magic Light – Phantasievolles Schwarzlicht Varieté

Blicken Sie durch: In die faszinierende Welt des Schwarzlichttheaters. Lassen Sie Ihre Augen gebannt dem magischen Geschehen auf der Bühne folgen, wenn schwingende Reifen, leuchtende Bänder, schwebende Kugeln wie von Geisterhand bewegt durch den Raum schweben. Begeben Sie sich in eine leuchtende Traumwelt im Dunkeln, tauchen Sie ein in die Welt der Schwarzlichtphantasien und genießen Sie Momente voller Illusionen.
www.magic-light-schwarzlichttheater.de

Eintritt: 12,- €, ermäßigt: 9.- €


A U S V E R K A U F T !
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Sa 10. Nov 2012 / 20:00 Uhr


  Munich Blue Notes - Herbst-Konzert „CopacaBayern“

Die Munich Blue Notes, als Pop- & Jazz-Chor schon seit längerem fest in der Münchner Musikszene etabliert, präsentieren im Rahmen ihres Jahreskonzerts ihr neues Programm 'CopacaBayern'. Auch dieses Jahr finden sie sich dazu im Kulturzentrum Messestadt ein. Das zwanzigköpfige gemischte Vokalensemble wird jede Menge unterhaltsame A cappella-Stücke dabei haben sowie - für einen Teil der Stücke - auch eine kleine Jazzkombo. Außerdem präsentieren die Munich Blue Notes ihre pressfrische CD 'sing a munich song'.

Das Publikum erwartet ein anregender und unterhaltsamer Abend: Originelle Eigenarrangements und Neukompositionen von bekannten und weniger bekannten Stücken aus bzw. über München und Bayern wechseln sich mit eigenen Songs und temperamentvollen Latin- und Jazzstandards ab. Der Großteil davon ist auch dieses Mal von Chorleiter Matthias Seitz und Sänger Alhard von Nordenskjöld arrangiert.

Kartenvorverkauf unter: http://copacabayern.cortex-tickets.de/

Eintritt: 12,- €, ermäßigt: 9.- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Sa 03. Nov 2012 / 20:00 Uhr


  Goodman-Bordenave-Quintet

Geoff Goodman und Matthieu Bordenave begeben sich auf J.D. Salingers Pfade, die „in große umgekehrte Wälder führen, wo das Laub unterirdisch wächst“. Ihr „Inverted Forest“ Projekt stellt das Hergebrachte auf den Kopf und das Hörbare umso intensiver heraus. Gitarre, Bass und Schlagzeug treffen auf Posaune und Saxofon. Die Kritik ist begeistert: In Geoff Goodmans Händen wird die Gitarre „zum Universalspielzeug, auf dem sich der musikalische Kosmos in immer neuen Zickzackflügen durchstreifen lässt". Und sie lobt den Saxofonisten Matthieu Bordenave für sein modernes und frisches Klangbild, raffinierte Harmonien mit cleveren und ungewöhnlichen Wendungen. "Tieferer Gehalt ersetzt die Oberfläche für eine Zuhörerschaft, die die Musik mehr mit den Ohren als mit den Augen wahrnimmt."

Eintritt: 12,- €, ermäßigt: 9.- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 02. Nov 2012 / 20:00 Uhr


  don camillo chor "Changes": Neuer Chef - bewährter Sound

„Ganzkörpergänsehaut“ ist das besondere Gefühl, das der don camillo chor mit Jazz-Balladen, Swing-Standards, raffiniert arrangiertem A-cappella-Hard-Rock, aber auch mit seltenen Klassik-Preziosen seit nunmehr 18 Jahren dem Liebhaber anspruchsvoller Vokalmusik vermittelt. Mit ausgefeilter Detailarbeit an Klangfarbe, Stimmtechnik und Interpretation verleihen die rund 35 Sängerinnen und Sänger jedem Stück einen ganz persönlichen musikalischen Glanz.
Der don camillo chor steht für Jazz- und Pop-Feeling pur und gehört zu den besten Jazzchören Deutschlands. So wurde der Chor nach dem Sieg beim Bayerischen Chorwettbewerb 2009 beim Deutschen Chorwettbewerb 2010 mit einem dritten Preis ausgezeichnet.
Nationale und internationale Wettbewerbs- und Festivalteilnahmen führten die Münchner bislang unter anderem nach Mainz (Vocal Jazz Summit), nach Österreich (vokal.total) und nach Polen. Bei den World Choir Games 2008 in Graz gewann das Ensemble eine Goldmedaille in der Kategorie Jazz.
Freuen Sie sich mit uns auf einen faszinierenden Abend. Tipp: Wenn Sie dabei sein wollen, zögern Sie nicht.
Kartenreservierungen unter: www.tickets.doncamillo-chor.de

Eintritt: 16.- €, ermäßigt 10.- €

[mehr]

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]

So 28. Okt 2012 / 20:00 Uhr


  Glückssucher und Weltenbauer - Kinoreihe

LANG LEBE NED DIVINE

Als Jackie im Lokalblatt entdeckt, dass der große Lottogewinn auf einen Gewinner in seiner entlegenen Heimat gefallen ist und zu dem zwingenden Schluss kommt, es müsse einer der 52 Einwohner des Dorfes Tullymore die Millionen gewonnen haben, hat er eine Idee. Gemeinsam mit seiner Frau Annie und seinem alten Freund Michael will er herausfinden, wer der Gewinner ist, um irgendwie am Geldsegen teilhaben zu können. Aber zunächst führen seine listig eingefädelten Erkundigungen ins Leere.

Regie: Kirk Jones, 87 min, GB/USA/IRL 1998, FSK 6

Eintritt: 5,- € inkl. einem Getränk
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]

Sa 27. Okt 2012 / 20:00 Uhr


  Zur Erinnerung an den großen Artisten Alexander Wertinski

"Der singende Clown" wurde Alexander Wertinski zu Lebzeiten genannt. Als Pierrot kostümiert, sang er in einer Zeit der Kriege, in der die Menschen Frieden und Liebe besonders herbeisehnten. Seine Lieder erzählten stets von Liebesgeschichten ebenso wie von russischen Romanzen oder Zigeunerliedern. Und in seinen Darbietungen verschmolzen Melodie, Text und Bewegung zu einem neuen Genre, dem "Autorenlied", einem Lied, das praktisch andere nicht singen konnten. Wertinskis Auftritte hatten ihn bereits 1913 zum populärsten Schauspieler Russlands gemacht. Die Wirren der Zeit: 1. Weltkrieg, die Revolution 1917 führten ihn zum Entschluss, die Sowjetunion zu verlassen. Nach vielen Reisen durch Europa lebte er 1923-1932 in Paris und trat in Cabarets auf dem Montmartre auf. Sein bewegtes Leben führte ihn auch in die USA. 1943 kam er von dort zurück in die UdSSR, wo er weiterhin viele Konzerte gab und große Beliebtheit genoss. Sogar Stalin ließ ihn 1951 für die Rolle eines antikommunistischen Kardinals auszeichnen.

Die in München lebende russische Schriftstellerin Inna Zagrajewski hat ein Ensemble russischer Sängerinnen und Sänger zusammen gestellt, das in deutscher Sprache einen Erinnerungsabend an Alexander Wertinski aufführen wird.

Eintritt: 12,- € ermäßigt: 9.- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


So 21. Okt 2012 / 18:00 Uhr


  The Violet Duo

Carolin Ochsenfeld hat früh für sich die Musik entdeckt: Neben dem Spiel von Blockflöte und Gitarre, Geige und Klavier, kam auch der Gesang dazu. Mit 15 Jahren begann sie eigene Lieder zu schreiben. Mittlerweile ist Carolin eine sehr beschäftigte Musikerin: Neben der Begleitung in anderen Bands tritt Carolin mit dem Schlagzeuger und Percussionisten Hans-Jörg Behncke als 'Violet Duo' auf.
Und da das Studium und die Bands, die Auftritte auf Feierlichkeiten das Leben noch nicht gänzlich ausfüllen, unterrichtet Carolin Klavier und Gesang im Zentrum für Freizeit und kulturelle Bildung in der Messestadt, Quax.
Was also tun, wenn das Gute so nah liegt? Richtig - Freuen Sie sich mit uns auf eine junge Frau, die sich entschieden hat, mit Musik zu leben und dies mit anderen zu teilen.

www.the-violet-duo.de

Eintritt: 10.- € / erm. 8.- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Sa 13. Okt 2012 / 20:00 Uhr


  Biljana Mitrovska - Klavierabend

Biljana Mitrovskas Kompositionen sind kompakt, voller Energie, kontrastreich und ein Zeugnis ihrer Herkunft Mazedonien ebenso wie das Ergebnis ihrer vielseitigen, nicht nur musikalischen Studien an bedeutenden Konservatorien.
Ihre Musik schafft eine Klangwelt aus Klassik, Pop, Rock, Jazz und Ethno-Elementen, und hat einen eigenen originellen, frischen Stil mit einem hohem Wiedererkennungswert.
Ihr liebevoll erstelltes Debütalbum kommentiert sie mit Überlegungen zu Alltäglichem und existentiellen Herausforderungen, die die schöne Musik durch kluge Reflexionen ergänzt.

www.biljana-piano.com

Eintritt: 12,- € ermäßigt: 9.- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 12. Okt 2012 / 20:00 Uhr


  Zweckinger

Fünf Bayern in Rockbesetzung - was kommt dabei heraus, wenn die singen, wie ihnen der Schnabel gewachsen ist?
Glaube keiner, er könne bei Zweckinger sein Hirn in Erwartung einer anspruchslosen Gaudi auf Stand-By schalten. Die fünf Kerle holen prompt mit lustigen, traurigen, kritischen und poetischen Geschichten um meist vertraute Alltagserlebnisse ins richtige Leben zurück. Unterlegt mit Kompositionen zwischen Landler und kernigem Rock ergibt sich so ein ständiges Wechselbad der Gefühle.

Keine Chance also für Scheinwelt, Schunkeln oder auch musikalisch untermalte, bierernste Dichterlesungen. Stattdessen sorgen Zweckinger mit ihrer Spielfreude für eine kleine Auszeit im täglichen Tempodrom des Lebens.

www.zweckinger.de

Eintritt: 10.- € / erm. 8.- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


So 07. Okt 2012 / 10:00 bis 16:00 Uhr


  Zukunftswerkstatt des Bürgerforums Messestadt

Ende 2011 hat ein neuer Vorstand die Geschäfte des Bürgerforums Messestadt übernommen - auch mit dem Auftrag, eine Zukunftswerkstatt durchzuführen, um herauszufinden, wie die Zukunft des Kulturzentrums Messestadt Riem aussehen soll.

Aktueller Hintergrund:
Die Räume des Kulturzentrums Messestadt sind nur für eine Dauer von 10 Jahren gemietet. Wie es im Jahre 2014 weiter geht, hängt auch davon ab, wie die Messestädter ihr Kulturzentrum sehen und in Zukunft haben möchten ...

Teilnahme frei, Ideen und Meinungen sehr erwünscht.
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 05. Okt 2012 / 20:00 Uhr


  Castle Dreams

Nach dem Vorbild mittelalterlicher Spielleute und Vaganten zieht Castle Dreams rund um die Welt. Inspiriert von der Renaissance präsentieren der Gitarrist Grzegorz Buczkowski und die Violinistin Katarzyna Lipert Konzerte von hypnotischer Intensität.
Der Sound der mal rockigen, mal ruhigen Gitarre verleiht der Musik durch ihr harmonisches Zusammenspiel mit der Violine eine ganz eigene Note.

Castle Dreams bewegt sich gekonnt zwischen Rock, Musik des Mittelalters, Celtic und Pop - ohne sich jedoch wirklich fassen zu lassen. Die hohe Schule der Kunst der Geigenspielerin im Einklang mit Grzegorz‘s Gitarre bringen künstlerische Visionen von Castle Dreams zum Vibrieren.

www.castledreams.pl

Eintritt: 12,- € ermäßigt: 9.- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


So 30. Sep 2012 / 20:00 Uhr


  Glückssucher und Weltenbauer - Kinoreihe

ALMANYA - Willkommen in Deutschland

Als der kleine Enkel türkischer Einwanderer nachfragt, ob er und seine in Deutschland lebende Familie nun türkisch oder deutsch seien, wird das für den vielköpfigen Clan zum Anlass, die Familiengeschichte aufleben zu lassen. Zugleich soll eine Reise in die einstige anatolische Heimat der Großeltern alte Bande stärken.

Regie: Yasemin Samdereli, 101 min, D 2010, FSK 6

Eintritt: 5,- € inkl. einem Getränk
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Sa 29. Sep 2012 / 18:00 - 23:00 Uhr


  10. FRAUENFEST

Nur für Frauen!

Zum mittlerweile 10. Mal wird gemeinsam getanzt, gefeiert, gequatscht und gelacht. Alle Frauen sind herzlich eingeladen, auch mit Kindern (Jungen bis 8 Jahre)! Bisher wurde hauptsächlich auf orientalische und arabische Musik getanzt. Für gute Stimmung sorgt natürlich wieder eine Bauchtänzerin. Das ist genau das Richtige für Sie? Dann schauen Sie vorbei! Für alkoholfreie Getränke und ein leckeres Buffet ist gesorgt. Damit Sie das Frauenfest mit Ratschen und Tanzen genießen können, bieten wir parallel dazu im Kulturzentrum ein Programm für Ihre Kinder an. Organisiert wird das Frauenfest von mehreren engagierten Frauen aus der Messestadt, die sich an jedem 1. Freitag im Monat von 18 bis 22 Uhr im Bewohnertreff Galeriahaus treffen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen! Das Frauenfest wird von der Stadtteilarbeit Riem, der Frühen Förderung Messestadt Riem und vom SOS Kinder- und Familientreff ideell und finanziell unterstützt.
Mit freundlicher Unterstützung des Kulturzentrums Messestadt und des Bezirksausschuss 15 Trudering-Riem.

Eintritt: 2 € / Kinder und Jugendliche zwischen 10-15 Jahren 1 €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 28. Sep 2012 / 20:00 Uhr


  We remember Chet - Johannes Ochsenbauer Trio

Die Musik des Trompeters Chet Baker übt noch heute eine große Faszination aus. Seine Markenzeichen sind die Klarheit des Spiels, der warme lyrische Ton und sein Gespür für Melodie. Jahrelang trat er mit Gitarre und Kontrabass auf. Das heutige Trio präsentiert elegant swingende Standards und Kompositionen Chet Bakers.

ALEX JUNG Gitarre
ANDREAS UNTERREINER Trompete/Flügelhorn
JOHANNES OCHSENBAUER Kontrabass

www.ochsenbauer-bass.de

Eintritt: 12,- € ermäßigt: 9.- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 21. Sep 2012 / 20:00 Uhr


  "Germany meets Brazil" - Ariane Michaelis & Band

Mit "Germany meets Brazil" schuf die Sängerin Ariane Michaelis ein neues Format: Schwungvoller Bossa, erfrischender Jazz und charmante Kompositionen in Portugiesisch, Spanisch, Deutsch und Englisch.

Neben bekannten Liedern aus Brasilien, wie “Alo Marçiano” und “Pais Tropical” bis hin zu Klassikern von Antonio Carlos Jobim, erleben Sie erstmals Ariane Michaelis pur mit Ihren selbstironischen bis poetischen Songs auf Deutsch und Englisch, wie “Haifischflossen” oder ” You and me”.

JANE KNIEPER Piano
PAULO CAMARGO Bass
CARSTEN FABIAN Schlagzeug
ARIANE MICHAELIS Stimme

www.arianemichaelis.de

Eintritt: 12,- € ermäßigt: 9.- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 14. Sep 2012 / 20:00 Uhr


  McSINGERS – "best singers in town" (Bayern 2)

Vocal Jazz aus München

Es gibt viele Menschen, die beim Wort „Jazz“ schreiend Reißaus nehmen, sich aber bei den McSingers die Hände wund klatschen. So geschehen als die Gruppe im Kulturzentrum ihre neue Live-CD aufnahm. Für einen unterhaltsamen Abend braucht es eben nicht mehr als drei aufregende und freche Stimmartistinnen und einen großartigen Mann am Klavier. Cool und voller Wärme. Verschmitzt und ernsthaft. Harmonisch und schräg. Immer wieder offenbart sich die große Wandlungsfähigkeit der vier Musiker. Dass mit Marie Brandis, Melanie Kemser, Laura Wachter und Max Osvald zwei Jahrzehnte intensiven Jazzstudiums gemeinsam auf der Bühne stehen, bedeutet nur eines: Die McSingers sind richtig gut.

»Jazz und Swing von sprühender Schönheit und herausragender Brillianz«
 Magdeburger Volksstimme

www.mcsingers.com

Eintritt: 12,- € ermäßigt: 9.- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Di 31. Jul 2012 / 20:30 Uhr


  "Literatur pur - den Büchern auf der Spur"

Der Gesprächskreis "Literatur pur - den Büchern auf der Spur" trifft sich am letzten Abend vor den Sommerferien im Kulturzentrum, um den Roman "Tschick" von Wolfgang Herrndorf zu besprechen. Interessierte sind herzlich eingeladen.

Eintritt frei
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]

Sa 28. Jul 2012 / 18:00 Uhr


  Konzert des "UNIsono Chor München"

Bei seinem Sommerkonzert begeistert der UNIsono Chor München mit einem vielseitigen Programm von Pop-Songs. Bekannte, aber auch unbekanntere Stücke werden in einer interessanten Mischung aus a-cappella-Arrangements und Liedern mit Klavierbegleitung vorgetragen. Das Programm reicht von Evergreens wie Mamma Mia bis hin zu aktuellen Charthits wie Rolling In The Deep.

Leitung: Hubert Arzberger
Klavier: Gustav Kollmeier

Eintritt frei - um Spenden wird gebeten
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Mo 23. Jul 2012 / 17:00 Uhr


  88 Tasten suchen begabte Hände

Kinder und Jugendliche aus der Messestadt spielen Klavier

Vor den großen Ferien heißt es wieder Bühne frei für junge Klavierspieler und Zuhörer. Hubertus Arzberger ist wieder auf der Suche nach jungen Talenten, die gerne vor Publikum auftreten möchten, ausreichende Instrumentalkenntnisse gesammelt und bereits Vorspielerfahrung haben.
Wie in den Vorjahren ist die Spannung, der Spaß und die Überraschung groß, wenn es wieder heißt: 88 Tasten suchen begabte Hände. Interessierte melden sich per Mail bei Hubertus Arzberger

Eintritt frei
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Sa 21. Jul 2012 / 20:00 Uhr


  Toscana Connexion & Coconut Groove
Ein A cappella Chorkonzert auch mit Lokalcolorit


2 Chöre unterwegs durch 5 Jahrhunderte

Pop, Schlager, Jazz, Klassik, Moderne Vokalmusik und jede Menge Spaß am Singen und Performen sind die Zutaten für das abwechslungsreiche musikalische a cappella-Menü, das Ihnen die Chöre Toscana Connexion und Coconut Groove präsentieren werden.

Die Sängerinnen und Sänger treffen sich bereits im 2. Jahrzehnt mehrmals jährlich an verschiedenen Orten zum Arbeiten und Konzertieren und kommen aus ganz Deutschland, vier Mitglieder aus dem Wohnprojekt "Wagnis" in der Messestadt.
Im Kulturzentrum geben sie unter der Leitung von Jürgen Haufer aus Köln ein gemeinsames Konzert.

Eintritt: 12.- € / erm. 9.- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Do 19. Jul 2012 / 20:00 Uhr


  COSMODROM

COSMODROM erzählt eine Geschichte, die Menschen mitnimmt. Einladende Atmosphäre, Intensität und beherztes Agieren ziehen die Zuhörer in ihren Bann. Sich Zeit nehmen, Entwicklung zulassen, sich einschwingen, Kompositorisches lebendig werden lassen, Wohlklang und Reibung nutzen, Stille ausloten, sich in Extase spielen ... was geschieht, muß genau jetzt gespielt, gesungen, gewürdigt werden, muß jetzt seinen Ausdruck finden. Das Miterleben dieses Prozesses ist packend.

Ausdruckstiefe liegt den Akteuren am Herzen. Rhythmik führt in berauschende Körperlichkeit. Der ”ganze” Mensch kommt in Bewegung. Melodik schwingt sich in höchste Empfindungsebenen hinauf, beseelt Spieler und Hörer. Töne, Klänge, Kompositionen, Improvisationen und Abläufe erhalten, wie durch ein Brennglas schauend, immer neue Bedeutungsinhalte. Ausdrucksvielfalt entsteht aus innerer Notwendigkeit.

ANDREA HERMENAU Piano, Stimme
DANIEL KLINGL Saxophone, Klarinetten
PETER CUDEK Kontrabass
HARALD RÜSCHENBAUM Drums & Percussion

www.cosmodrom.net

Eintritt: 10.- € / erm. 8.- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 13. Jul 2012 / 20:00 Uhr


  MENO MOSSO: "Liebe, Lust und Leid!"

Ein buntes Potpourri aus vierhändiger Klaviermusik, gespickt mit deutschen Kunstliedern und legendären Kinomelodien.

Das Motto des Münchner Klavierduos lautet: meno mosso! Diese zwei Worte (ital.: weniger bewegt) bedeuten, der "olympischen Tastenraserei" mit Ruhe und Gelassenheit zu begegnen.

Petra Steidl und Alexander Osthelder - letzterer seit mittlerweile fast 10 Jahren als Klavierpädagoge in der Messestadt tätig - wollen den Hörer sensibilisieren für die Magie der "un(er)hörten" Zwischentöne.
Sie präsentieren Ihnen klingende Perlen und nehmen Sie mit zu den Höhen und Tiefen der Liebe, die wir alle nur zu gut kennen ...

Eintritt: 12.- € / erm. 9.- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 06. Jul 2012 / 20:00 Uhr


  ALAMTO - Musik aus dem Land des Sonnenaufgangs

"Wer so spielen kann, braucht keine durchgestylte Bühne, keine aufwändige Lichtshow und keine großen Worte." schrieb die Kritik über die Musik von Alamto.

Nach der Begeisterung vieler Gäste haben wir Hadi Alizadeh und seine Musiker gerne wieder eingeladen. Mit seinem neuen Projekt ALAMTO gelingt es dem iranischen Meistertrommler unterschiedlichste Stilrichtungen und Musiker zu vereinen.

Hier verbinden sich faszinierende Rhythmen der persisch-kurdischen Volksmusik mit Elementen des Jazz und klassischer westlicher Musik.

Bernhard Pichl: Klavier
Chris Lachotta: Kontrabaß
Jasmin Gundermann: Saxophon, Flöte
Njamy Sitson: Gesang, Kalimba, Ngoni - afrik. Laute
Hadi Alizadeh: pers. Tonbak, Daf - kurd. Rahmentrommel

www.hadi-alizadeh.com

Eintritt: 12.- € / erm. 9.- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Di 03. Jul 2012 / 09:00 - 13:00 Uhr


  Acryl-Malkurs für Anfänger und Fortgeschrittene - Teil 1 von 5

Im Nachbarschaftstreff 18 - Rückseite der Willy-Brandt-Allee 18
Weitere Infos siehe: Acryl-Malkurse

Teil 2: 10. Juli von 9 - 13 Uhr
Teil 3: 17. Juli von 9 - 13 Uhr
Teil 4: 24. Juli von 9 - 13 Uhr
Teil 5: 31. Juli von 9 - 13 Uhr
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Sa 30. Jun 2012 / 20:00 Uhr


  Jakov Solodki und "Latin Visite"

Sein Auftritt beim Afro-Kubanischen Festival in St. Petersburg 2012 wurde vom Publikum gefeiert und das russische Fernsehen berichtete.

Der in München lebende, viel gereiste und international bekannte Latin Jazz Percussionist Jakov Solodki erweist nun der Münchner Messestadt die Ehre.

Ob Mambo, Cha-Cha-Cha, Bolero oder Rumba - die heißen lateinamerikanischen Rhythmen von Jakov Solodki und seinen "Latin Visite" lassen keinen Besucher unbewegt. Let`s dance.

Eintritt: 15.- € / erm. 12.- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Do 28. Jun 2012 / 20:15 Uhr


  Kinoreihe: Unterwegs - wohin?

Vincent will meer

Vincent haut ab! Raus aus der Klinik, in der er lernen soll, mit sei- nem Tourette-Syndrom umzugehen. In der Jackentasche hat er eine Bonbondose mit der Asche seiner Mutter. Im geklauten Auto sitzen die magersüchtige Marie, die ihn zur Flucht überredet hat, und sein zwangsneurotischer Zimmer- genosse Alexander, der die Flucht verpetzen wollte. Der Trip ist eine Katastrophe für Vincents Vater, einem ehrgeizigen Lokalpolitiker während die Psychologin Dr. Rose in Sorge um ihre unberechenbaren Schützlinge ist. Gemeinsam nehmen sie die Verfolgung auf, wäh- rend die drei Flüchtigen alles daran zu setzen, das Leben zu meistern.

D 2010, 90 Minuten, Regie: Ralf Huettner Darsteller: Florian David Fitz, Karoline Herfurth, Johannes Allmayer, Heino Ferch, Katharina Müller-Elmau

Eintritt: 5,- € inkl. 1 Getränk

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Di 26. Jun 2012 / 20:30 Uhr


  LITERATUR PUR - den Büchern auf der Spur

Interessieren Sie sich für Literatur? Wir auch. Aus diesem Grund kommt am letzten Dienstag im Juni der Lesekreis LITERATUR PUR im Kulturzentrum zusammen, um gemeinsam Bücher zu besprechen. Zur Diskussion steht der Roman: 'Das Leben meiner Mutter' von Oskar Maria Graf. Interessierte sind herzlich eingeladen.

Eintritt frei
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]

So 17. Jun 2012 / 15:00 - 20:00 Uhr


  Nehmt Platz - ein Fest für alle auf dem Platz der Menschenrechte

Seit 2006 feiert der Arbeitskreis Menschenrechte im Bürgerforum mit befreundeten Gruppen sowie allen neuen und langjährigen Bewohnern der Messestadt rund um die Tischskulptur ein Kennenlern-Fest.

Der Tisch ist Symbol und Rahmen für die Feier. Er wird sich durch Menschen aus verschiedenen Regionen und Kulturen beleben, durch gemeinsames Essen und Trinken, gemeinsames Teilen und Mitteilen an einem der schönsten Plätze der näheren Umgebung und mit netten Nachbarn.
"Nehmt Platz" ist auch ein Mitbringfest. Alle Besucher bringen mehr Essen und Getränke mit als sie selber verzehren, so dass sie die mitgebrachten Köstlichkeiten auch noch mit anderen teilen können.

[mehr]

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]

Fr 15. Jun 2012 / 20:00 Uhr


  Rosalie und Wanda

Rosalie und Wanda verblüffen: Mit Sprachwitz, ohne lächerlich zu machen, mit schönen Songtexten ohne sentimental zu werden, mal irritierend, doch stets plausibel, ohne Kitsch und doch leicht eingängig.

Mit Musik, die locker 30 Jahre Popgeschichte zitieren kann und mit Stimmen, die mitfühlen und Herzen erfreuen. Lieder - laut heraus und dann wieder leise, in tollen Rhythmen und sanften Klängen. Lyrisch, ohne Schnörkel und mit Charme.

Ganz besonders anders. Rosalie und Wanda sind hin und wieder drei. Beim letzten Mal sahen wir noch zwei. Lassen Sie sich von dieser Musik mal überraschen.

www.rosalieundwanda.de

Eintritt: 12.- € / erm. 9.- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Di 12. Jun 2012 / 9:00 - 13:00 Uhr


  Acryl-Malkurs für Anfänger und Fortgeschrittene - Teil 1 von 3

Im Nachbarschaftstreff 18 - Rückseite der Willy-Brandt-Allee 18
Weitere Infos siehe: Acryl-Malkurse

Teil 2: 19. Juni von 9 - 13 Uhr
Teil 3: 26. Juni von 9 - 13 Uhr
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


So 10. Jun 2012 / 15:00 Uhr


  Das Erbytheater im Phantasiereich Messestadt
Gastspiel: MACH KEINEN ZIRKUS


Ein Clowntheater ohne Clowns

Für Erwachsene und Kinder ab 5 Jahren

Mit Goethe, Mozart und Shakespeare

Es treffen sich die Träume und Sehnsüchte einer nervösen Schauspielerin, eines überarbeiteten Bühnentechnikers und eines frustrierten Korrepititors. Ein Traumspiel zwischen Zirkus und Theater.

Für MACH KEINEN ZIRKUS konnte das Erbytheater den slowakischen Bühnenbildner Vlado Kral verpflichten. Er ist für seine 
Animationsfilme und die abstrakte Farbgestaltung seiner Theater-Bühnenbilder bekannt.
Ari Mog, Komponist und Pianist mit 
italienischen Wurzeln, hat bereits mehrfach mit dem Erbytheater zusammengearbeitet. Sein Gespür für die Emotionalität des Clowntheaters überträgt die szenische Atmosphäre in Klangbilder. Für die Regie zeichnet Martina Veh verantwortlich. Ursprünglich aus den Bereichen Architektur und Musik kommend bringt sie eine langjährige Erfahrung im Bereich Musiktheater und Schauspiel mit.

www.erbytheater.de

Tickets: 5,- €/ erm. 3,- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Sa 26. Mai 2012 / 20:00 Uhr


  Max Osvald Trio 

Das Max Osvald Trio belebt durch Einflüsse osteuropäischer Musik, der Klassik oder der Filmmusik. Die musikalische Neugier, Vielseitigkeit und Herkunft (Slowakei bzw. Frankreich) finden ihren Niederschlag in seiner Musik. Das Repertoire umfasst Kompositionen des Pianisten aber auch Standards und Popstücke, die auf ganz individuelle Art interpretiert werden, immer in dem Bestreben eine Balance zu finden zwischen der Eigenart des Stückes und ihrem spezifischen Trio-Sound.

Max Osvald lebt und arbeitet als freischaffender Pianist, Komponist, Arrangeur und Klavierdozent in München.

Max Osvald - Klavier
Benjamin Schäfer - Kontrabass
Matthias Gmelin - Schlagzeug

www.maxosvald.de

Eintritt: 12.- € / erm. 9.- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 25. Mai 2012 / 20:00 Uhr


  Klavierabend Serena Chillemi

Die in Catania geborene Pianistin Serena Chillemi hat nach Auszeichnungen bei internationalen Wettbewerben 2004 am Münchner Richard Strauss Konservatorium ihr Studium bei Prof. Thomas Böckheler begonnen und dieses mit dem pädagogischen und dem künstlerischen Diplom abgeschlossen. Daneben absolvierte sie eine Zusatzausbildung als Chorleiterin an der Hochschule für Musik und Theater München bei Prof. Martin Steidler. Neben Ihrer Konzerttätigkeit, arbeitet sie als Klavierlehrerin, untern anderem an der Musikschule Musikforum Blutenburg e. V. 

Die Programmfolge:
Alessandro Scarlatti - Toccata in G-Dur
Domenico Scarlatti - Sonata K531
Ludwig van Beethoven - Sonata op.110 n.31 in As-Dur
Fryderyk Chopin - Ballade op.47 n.31
Fryderyk Chopin - Nocturne op.55 n.1
Cesar Franck - Prelude, Choral et Fugue

www.serenachillemi.com/

Eintritt: 12.- € / erm. 9.- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Do 24. Mai 2012 / 20:15 Uhr


  Kinoreihe: Unterwegs wohin?

Kirschblüten - Hanami

Ein Ehepaar, dessen Kinder aus dem Haus sind, lebt in stiller Harmonie in einer bayerischen Kleinstadt. Seine Frau weiß, dass ihr Mann an Krebs im Endstadium leidet. Der Arzt schlägt ihr eine letzte gemeinsame Unternehmung vor. Nach einem Besuch bei Kindern und Enkelkindern in Berlin reist das Ehepaar weiter an die Ostsee. Dort stirbt ganz unerwartet die Frau. Schon bald wird dem Mann klar, dass seine Frau einst ihm zuliebe ihren Lebenstraum aufgab: den japanischen Butoh-Tanz. Er begibt sich auf eine Reise nach Tokio. Es ist die Zeit der Kirschblüte. In einem Park trifft er auf die junge Butoh-Tänzerin Yu, die stumm und selbstvergessen im Tanz ihrer Trauer um die verlorene Mutter Ausdruck verleiht ...

D 2007, 127 Minuten, Regie: Doris Dörrie
Darsteller: Hannelore Elsner, Elmar Wepper

Eintritt: 5,- € inkl. 1 Getränk

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 18. Mai 2012 / 20:00 Uhr


  Dominik Glöbl Quintett feat. Caroline von Brünken

Die Bandmitglieder, Absolventen der Hochschule für Musik und Theater in München, haben Erfahrungen in renommierten Ensembles gesammelt (Bundesjugendjazzorchester, European Bigband Academy, Prinzregententheater München) und präsentieren mit dieser Band frischen jungen deutschen Jazz.

Dominik Glöbl: Trompete
Daniel Klingl: Saxophon
Heinrich Wulff: Gitarre
Olivier Hein: Bass
Johannes Jahn: Drums
Caroline von Brünken: Gesang

www.dominikgloebl.de/

Eintritt: 12.- € / erm. 9.- €


[mehr]

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]

Sa 12. Mai 2012 / 10:00 - 16:00 Uhr


  Interkulturelles Seminar

Kultur? Interkultur? Worum geht‘s hier überhaupt?

Die Begegnung zwischen fremden Menschen ist heutzutage zu einer Selbstverständlichkeit geworden. Warum ist es mitunter schwierig, Menschen mit einem anderen kulturellen Hintergrund zu verstehen? Es passiert oft, dass wir jemanden zu einer Kultur zugehörig identifizieren und dann die entsprechenden Verhaltensregister ziehen. Dadurch entstehen Missverständnisse. Menschen haben unterschiedliche Denk- und Verhaltensweisen. Was wir als normal und vertraut empfinden, wird erst in der konkreten Begegnung mit anderen sichtbar. Welche Rolle spielt dabei die Kultur? Was ist überhaupt Kultur und warum werden oft die Menschen auf ihre Kultur reduziert?

Parviz Sedighi und Karl Heinz Gimpl werden gemeinsam mit den Kursteilnehmern in einem eintägigen Seminar den Begriff Kultur erklären, die kulturellen Unterschiede bewusst machen und deren Bedeutung im Alltagsleben hinterfragen. Am Seminar kann jede/r teilnehmen, die/der sich für dieses Thema interessiert.

Kostenbeitrag: 5 Euro.

Anmeldung unter Kartenreservierung oder telefonisch:
089 / 99 88 68 930

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 04. Mai 2012 / 20:00 Uhr


  Theaterbühne "Heiter bis wolkig": Urknall erwünscht

Die meisten Menschen wünschen sich Veränderung und trauen sich nicht.

Wir trauen uns sogar eine ganze Menge und schicken sieben Akteure begleitet von Live-Musik (Hackbrett) auf eine Reise in eine eigenwillige Welt. Der dort herrschende Geist hilft unter Einwirkung von Hermann Hesses Gedicht "Stufen" allen auf die Sprünge und bringt Erstaunliches zu Wege. Eben urknallmäßig.

Das Stück enstand, wie schon die vier Vorgänger, aus Ideen und Improvisationen der Gruppe.

Text und Regie Birgit Rauch.

www.theater-heiterbiswolkig.de

Eintritt: 12.- € / erm. 9.- €


[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]

Sa 28. Apr 2012 / 20:00 Uhr


  UNDER THE TREE - unplugged - mit Gästen...

Under The Tree haben das Kulturzentrum cool gerockt. Nun kommen sie mit eher leisen Tönen. Ihre Verstärkung ist dieses Mal nicht elektrisch, sondern konzertant, unplugged und mit weiteren Gastmusikern.

Mit klassischer Gitarre, Flügel, Cello und Gesang schlagen Under The Tree im Oktett andere Saiten an. Rock meets Klassik. UNDER THE TREE - unplugged -

Lukas Becker: Western Gitarre
Daniel Kohn: Western Gitarre & Gesang
Lukas Koppitz: Cajon
Christoph Becker: Bass
Jessica Fischer: Gesang
Johannes Schwinn: Klavier
Paul Winter: Nylon Gitarre
Veronika von Wachter: Cello & Gesang

Vorgruppe: Groundswimmer

www.under-the-tree.de

Eintritt: 6.- €


[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Do 26. - Fr 27. Apr 2012 / 9:00 bis 12:30 Uhr


  Was ist schon normal?!
Schreib- und Fotowerkstatt im Vorfeld der Special Olympics


Kultur & Spielraum e.V. bietet im Vorfeld der Special Olympics eine Schreib- und Fotowerkstatt für Kinder von 10 bis 14 Jahren an

4500 Sportler werden zu den nationalen olympischen Spielen der Menschen mit geistiger Behinderung erwartet. Du kannst mit dabei sein, also mach dich in den Schreib- und Fotowerkstätten fit dafür! Fange Stimmungen ein, recherchiere, treffe Experten und finde heraus, wie Kinder und Jugendliche mit geistiger Behinderung in München leben. Deine Reportagen, Interviews und Bilder landen direkt im Blog der Münchner Kinderzeitung (www.muek.info/special). Zum Abschluss erhältst du einen Presseausweis, mit dem du während der Special Olympics im Olympiapark live dabei sein und das Aktionszelt Literatur-Foto-Kunst mitgestalten kannst.

Anmeldung: anmeldung@kulturundspielraum.de oder im Kulturzentrum mo, mi, fr von 10-12 Uhr oder di, do 16-18 Uhr oder mit Name und Anschrift bei kultur@messestadt.info

Die Teilnahme ist kostenlos.
Im Rahmen des Kulturprogramms zu den Special Olympics, Kulturreferat der Landeshauptstadt München.

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


So 22. Apr 2012 / 15:00 Uhr


  KINDER, KINDER: Hasi pass auf!

Puppentheater und Schauspiel mit Live-Musik vom Klavier

Hilflos müssen Hasi und seine Freunde zusehen, wie ein arroganter Eindringling sich daran macht, ihre friedliche Gemeinschaft zu zerstören. Da hat Mäuschen Thereschen eine rettende Idee: Gewaltfreier Widerstand! Mit einigem Mut, Witz und Fantasie vertreiben das schüchterne Hasi, das hektische Mäuschen, der nachdenkliche Frosch und das fürsorgliche Eichhörnchen den bösen Widersacher. Zusammen ist man eben doch stärker!

Es spielen: Zuzana und Robert Erby
Am Klavier und Komposition: Ari Mogg
Bühnenbild: Tatiana Sulíková

Dauer: 45 Minuten

Eintritt: Kinder 3.- € / Erw. 5.- €


[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 20. Apr 2012 / 20:00 Uhr


  popzone - Pop meets Jazz

Wer Popstücke einmal ganz anders erleben und hören möchte, der ist hier genau richtig. Bekannte Melodien und Stücke von Sting & The Police, Evergreens von den Beatles bis hin zu Titeln von Nirvana und Coldplay bekommen an einem Abend ein vollkommen neues, jazziges Klanggewand übergestreift - Pop meets Jazz – popzone.

Stefan Weiser (Arrangeur und Kopf der Band) agiert stilvoll und improvisatorisch am Klavier, Yvo Fischer sorgt am Bass für die nötige Wärme und den Groove, Manni Müller spielt am Schlagzeug präzise Akzente und feinfühlige Rhythmen und Caroline von Brünken gibt dem gesamten Sound mit ihrer Stimme eine ganz besondere Note. popzone garantiert einen musikalisch unvergesslichen Abend!

Eintritt: 12.- € / erm. 9.- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 30. Mär 2012 / 20:00 Uhr


  Treffen der Verwaltungsbeiräte

Jede Eigentumswohnanlage hat sie, die Verwaltungsbeiräte. Jedes Haus hat seine Besonderheiten, aber auch Begebenheiten, die alle Häuser gleichermaßen betreffen. Während sich Bewohner der Genossenschaften häufig und regelmäßig verabreden und Aufgaben selbstverwaltet aufteilen, sind die Verwaltungsbeiräte, oder diejenigen, die es werden wollen, oft allein.

Das Bürgerforum Messestadt e.V. lädt deshalb ein, sich zwanglos kennenzulernen und auszutauschen, um Tipps, Tricks und Erfahrungen miteinander zu teilen. Wer möchte, kann eine beispielhafte Nebenkostenabrechnung zu diesem Treffen mitbringen.

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Do 29. Mär 2012 / 20:15 Uhr


  Kinoreihe: Unterwegs wohin?

Marias letzte Reise

Maria Stadler will nicht noch eine Chemotherapie, die sie längst nicht mehr heilen kann, sie möchte nach Hause. Dr. Osterhahn schickt seine beste Krankenschwester Andrea mit. Andrea lernt, dass sie mit der Krankenhausroutine nicht weiterkommt. Schließlich holt sie sich Unterstützung in einem Hospiz und hilft Maria, ihre letzten Wünsche zu erfüllen.

D 2004, 90 Minuten, Regie: Rainer Kaufmann
Darsteller: Monica Bleibtreu, Nina Kunzendorf, Günter Maria Halmer, Michael Fitz

Eintritt: 5.- € (inkl. einem Getränk)

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Di 27. Mär 2012 / 20:30 Uhr


  LITERATUR PUR - Den Büchern auf der Spur

Interessieren Sie sich für Literatur? Wir auch.

Aus diesem Grund kommt jeden letzten Dienstag im Monat der Lesekreis LITERATUR PUR im Kulturzentrum zusammen, um gemeinsam Bücher zu besprechen.

Der Dichter Hermann Hesse starb vor 50 Jahren. An diesem Abend wollen wir über seinen Roman "Demian" sprechen. Interessierte sind herzlich eingeladen.

Eintritt frei
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Sa 24. Mär 2012 / 20:00 Uhr


  ROSEBUD PLAYS THE MUSIC OF NEWPORT

Nachdem sich das Rosebud in den fünf Jahren seines Bestehens mit "Jazz, Filmmusik und Cowboy Songs" profiliert hat, widmen sich Geoff Goodman, Johannes Herrlich und Till Martin in ihrem neuen Programm und in erweiterter Besetzung dem Sound und den Melodien aus den frühen Jahren des Newport Folk Festivals.

Beate Sampson (vocals)
Till Martin (saxophone)
Johannes Herrlich (trombone)
Geoff Goodman (guitar, banjo)

www.rosebudplaysnewport.de

Eintritt: 11.- € / erm. 9.- €

[mehr]

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]

Fr 23. Mär 2012 / 19:30 Uhr


  Lesung der Schreibwerkstatt

Die Schreibwerkstatt geht wieder an die Öffentlichkeit und liest:

Fiktives und Autobiografisches, eigene Gedichte und Prosatexte, die von ihren Teilnehmern seit der Lesung im Jahre 2010 eingebracht und besprochen wurden.

Einige Schreibwerkstätter haben bereits Bücher herausgegeben oder Beiträge in Zeitschriften veröffentlicht, andere schreiben für den Funk oder einfach für sich und einen privaten Umkreis.
Etwa die Hälfte der Schreibwerkstatt lebt in der Messestadt.

Eintritt frei
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Mi 21. Mär 2012 / 20:00 Uhr


  Mittwochstreff: Bürgerforum Messestadt e.V.

Baustein 1 der Zukunftswerkstatt

Der neue Vorstand, die Mitglieder des Bürgerforums und interessierte Nachbarn starten mit dem 1. Baustein der Zukunftswerkstatt über eine tragfähige Weiterentwicklung der Stadtteilkultur und des Kulturzentrums.

In der Diskussion mit Ihnen und eingeladenen Gästen geht es unter anderem um Ihre Vorstellungen und Erfahrungen, die für ein Kulturzentrum als möglichst offenes Haus und für die Kultur eines Stadtteils wie der Messestadt interessant sein können.

Eintritt frei
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Sa 17. Mär 2012 / 20:00 Uhr


  Moderne Lyrik, Jazz und Skulpturen

Der Messestädter Christian Schulte ist Schreinermeister, in Florenz diplomierter Restaurator und ein außergewöhnlicher Lyriker. Schultes Texte beginnen dort, wo andere nicht hinzudenken wagen. Mit offenem Visier lotet Schulte Bereiche der menschlichen Seele aus, die sich wehrt, in der Beliebigkeit zu verkümmern.

Die kraftvolle und unkonventionelle Lyrik trifft an diesem Abend auf Improvisationen des bekannten Saxophonisten Ingo Erlhoff - ein Zusammenspiel von Lyrik und Musik, das in dieser Art noch nicht geboten wurde.

www.holzart-schulte.de

Eintritt: 5.- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


So 11. Mär 2012 / 15:00 Uhr


  „Kopfüber“ - Einblick in die Arbeit des Regisseurs Bernd Sahling

Film und Werkstattgespräch mit dem Regisseur Bernd Sahling.
Kinder ab 8 Jahren und Jugendliche sind besonders willkommen.

"Kopfüber" ist der Arbeitstitel des Films, den der vielfach ausgezeichnete Berliner Filmregisseur Bernd Sahling in einer Rohfassung vorstellt.

Die Besucher haben die seltene Gelegenheit, einen Film noch in seinem Entstehungsprozess zu erleben. Im Anschluss können Sie dem Filmemacher Fragen stellen und mit ihm über seinen Film diskutieren. Dazu sind besonders Kinder ab 8 Jahren und Jugendliche eingeladen.

Eintritt: 2,- €

[mehr]

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]

Sa 10. Mär 2012 / 16:00 Uhr


  Märchenhafte Messestadt

Messestädter erzählen oder lesen Märchen aus ihrer Heimat

Auftakt der Reihe Märchenhafte Messestadt: Ob Mama, Papa, Oma, Onkel, Nachbar, ob jung oder alt, zusammen oder allein: An diesem Samstag Nachmittag findet die erste Märchenstunde 2012 mit Ihnen und für alle statt.
Dieses Mal unter anderem mit einer Aufführung der Chinesischen Nachtigall (nach Hans Christian Andersen) von der 5. Klasse der Mittelschule an der Lehrer-Wirth-Str und weiteren Märchen.

Wenn auch Sie in dieser Reihe ein Märchen lesen oder spielen möchten, melden Sie sich bei uns. Bringen Sie uns das Märchen aus Ihrer Heimat ins Kulturzentrum: montags, mittwochs, freitags 10 - 12 oder dienstags, donnerstags von 16 - 18 Uhr oder senden Sie es per Mail an kultur@messestadt.info, Betrifft: Märchen.

Sie fühlen sich noch nicht sicher in der deutschen Sprache?
Kein Problem: Wir helfen Ihnen beim Übersetzen und Vorbereiten.
Wir sammeln Märchen aus allen Ländern und wollen zusammen mit Ihnen eine Märchenhafte Messestadt erleben.

Eintritt frei
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]

Sa 03. - So 04. Mär 2012 / 20:00 Uhr


  KACHINA THEATER

Der wahre Inspector Hound

Wer ist der gefährliche Geisteskranke, vor dem die Polizei eindringlich im Radio warnt? Und, noch merkwürdiger: Wer ist der Tote unter dem Sofa in Lady Maldoons Landsitz?
Tom Stoppards brillante Krimisatire schmeckt wie eine Tasse Earl Grey zu bittersüßen Stachelbeerpralinen.

Mit Denise Ehrler, Veronika Hintzen, Angelika Gruhne, Tobias Limbach, Wolfgang Philipp, Konstantin Reuchlein, Hanna Rutkowski, Chris Smith und Tobias Zimmermann
Regie: Sandra Stoller, Andreas Klement

Preise: 12.- € / erm. 8.- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]

Di 28. Feb 2012 / 20:30 Uhr


  LITERATUR PUR - den Büchern auf der Spur

Interessieren Sie sich für Literatur? Wir auch. Aus diesem Grund kommt jeden letzten Dienstag im Monat der Lesekreis LITERATUR PUR im Kulturzentrum zusammen, um gemeinsam Bücher zu besprechen.
Im Mittelpunkt dieses Abends steht der Roman "Die Erfindung des Lebens" von Hanns-Josef Ortheil.
Interessierte sind herzlich eingeladen.

Eintritt frei
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]

Do 23. Feb 2012 / 20:15 Uhr


  Kinoreihe: Unterwegs - wohin?

Lost in Translation

Der alternde US-amerikanische Filmstar Bob Harris reist für eine Woche nach Tokio, um dort seine schwindende Popularität für eine Whisky-Werbung zur Verfügung zu stellen. Im selben Hotel wohnt die Amerikanerin Charlotte, die junge Ehefrau eines flippigen Boulevard-Fotografen, der von seiner Illustrierten für eine mehrtägige Auftragsarbeit nach Japan geschickt wurde.
In der Hotelbar trifft sie auf Bob Harris, in dessen 25-jähriger Ehe es ebenfalls (wie die wortkargen Telefongespräche mit seiner Frau andeuten) an Romantik fehlt. Genau wie sie leidet auch er an Schlaflosigkeit und fühlt sich in Tokio fremd und verloren. Symptomatisch ist der Dreh des Whisky-Spots, in dem sich der Titel des Films manifestiert: Der japanische Regisseur gibt Bob ausführliche Anweisungen, wie er sich bei der Szene zu verhalten habe, die Dolmetscherin aber fasst diese jeweils in nur einem einzigen, einfachen Satz zusammen. Der eigentliche Inhalt geht also buchstäblich „in der Übersetzung verloren“ (lost in translation).

Japan/USA, 2003, 97 Minuten, Regie: Sofia Coppola
Darsteller: Bill Murray, Scarlett Johansson, Giovanni Ribisi, Anna Faris

Eintritt: 5.- € (inkl. einem Getränk)

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Sa 18. Feb 2012 / 20:00 Uhr


  Faschingsparty mit "85609 INC."

"Music for fun" ist das Motto der sieben Musiker aus Aschheim, der Band 85609 INC.! Sie spielt am Faschingssamstag-Abend Tanzmusik der wilden 70er Jahre.

www.85609inc.de

Eintritt: 10.- € / erm. 8.- € (inkl. einem Getränk)

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]

Do 09. Feb 2012 / 20:00 Uhr


  MAX.BAB IN CONCERT

Wieder gelandet

Max.Bab sind jung, aber schon lange keine Newcomer mehr! Sie sind ein Ereignis.

Kritiker beschreiben ihre Musik als soghaft, emotional, berauschend oder einfach schön. Es ist kein Zufall, dass ihre letzte CD „Inner Orbit“ von Raumfahrt und Schwerlosigkeit erzählt. Max.Bab sind eigen und experimentierfreudig. Sie sind weit mehr als ein Leckerbissen für Jazzfreunde. Eben zurück von einer erfolgreichen Südostasien-Tournee landet die Band erneut auf der Bühne des Kulturzentrums.

Max von Mosch (Saxophon)
Benedikt Jahnel (Klavier)
Benjamin Schäfer (Bass)
Andreas Haberl (Schlagzeug)

http://www.maxbab.de

Eintritt: 11.- € / erm. 9.- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Sa 04. Feb 2012 / 10:00 - 17:00 Uhr


  GOSPELWORKSHOP

mit Anke Maria Caspari & Kathi Guglhör

Von Herzen singen und lobpreisen...

Anke Maria Caspari ist ein Stimmwunder. Mit großer Ausstrahlungskraft versteht es die ausgebildete Sängerin und Gesangspädagogin, authentisch Gospelmusik zu interpretieren. Gemeinsam mit Kathi Guglhör bietet sie erneut einen Gospelworkshop in der Messestadt an.
Als erfahrene Leiterin von Gospelchören öffnet sie Menschen schnell für den Gesang. Mit Atem- und Körperarbeit und vor allem dem gemeinsamen Singen finden die Teilnehmer zu sich selbst. Singen als spirituelle Erfahrung.

Die Teilnehmer haben am folgenden Sonntag, 5.2.2012, 10.15 Uhr, Gelegenheit, im Gottesdienst in St Florian Gelerntes und Erfahrenes zu präsentieren.

Seminarpreis: 20.- € inkl. einfaches Essen

Anmeldung unter gerhardendres@aol.com

Eine Veranstaltung des Bildungswerks KAB in Kooperation mit dem Kulturzentrum Messestadt. Mit freundlicher Unterstützung von Münchner Bildungswerk, netzwerk Gesellschaftsethik e.V. und QEST

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]

Fr 03. Feb 2012 / 20:00 Uhr


  ALAMTO - Musik aus dem Land der Morgenröte

Die Gruppe „Alamto“ spielt Musik, die auf den vielfältigen rhythmischen Ideen von Hadi Alizadeh basiert. Diese Musik schafft es, unterschiedliche Stilrichtungen und Musiker zu vereinen. So sind Elemente der persisch/kurdischen Volksmusik in Kombination mit westlicher Musik, wie Jazz und Klassik, Balkanmusik und Musik des jeweiligen Gastmusikers, zu hören.

Denn so wie die Sonne in jedem Land der Welt aufgeht, ist die Musik eine Sprache, die auf der ganzen Welt verstanden wird.

Das Besondere der Gruppe ist, das viele unterschiedliche Musikrichtungen kombiniert werden, und auch unterschiedlichste Musiker zusammen musizieren. So wird ein Bogen vom Orient zu Okzident bis nach Afrika gespannt.

Hadi Alizadeh (persische Tonbak und kurdische Rahmentrommel Daf)
Chris Lachotta (Kontrabass)
Cornelia Malecki (Klavier)
Jasmin Gundermann (Saxophon, Flöte)

Gastmusiker: Njamy Sitson (Gesang, Kalimba, Ngoni - afrikan. Laute)

http://www.hadi-alizadeh.com/

Eintritt: 12.- € / erm. 9.- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]

Do 26. Jan 2012 / 20:15 Uhr


  Kinoreihe: Unterwegs - wohin?

Broken Silence

Die Notwendigkeit, den Pachtvertrag seines Schweizer Klosters um weitere hundert Jahre verlängern zu lassen, bringt den Kartäusermönch Fried Adelphi nach Jahrzehnten der Zurückgezogenheit in die Verlegenheit, eine Reise nach Indonesien antreten zu müssen. Bereits im Flugzeug kommt es zur entscheidenden Begegnung mit der New Yorker Schlagzeugerin Ashaela, was einen längeren Aufenthalt in Indien auslöst. Auf dem Weg durch die Städte Delhi, Bombay und Kalkutta legt Fried viel von seinen Mönchsgewohnheiten und auch einige Ordensregeln ab, um der todgeweihten Ashaela den Übergang vom Palmenstrand am Meer und dem Paradies zu ebnen. All dies ist Anlass einer langen Beichte bei einem sehr zeitgemäß wirkenden Priester in New York, welche auch die Rahmenhandlung für den in Rückblenden erzählenden Film abgibt.

Schweiz, 1996, 104 Minuten, Regie: Wolfgang Panzer

Mit: Martin Huber, Ameenah Kaplan, Michael Moriarty

Eintritt: 5.- € (inkl. einem Getränk)

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 20. Jan 2012 / 20:00 Uhr


  UNDER THE TREE

Endlich im Kulturzentrum Messestadt:
Sehnsüchtiger Gesang trifft auf Gitarrenrock...

Die fünf jungen Musiker kommen überwiegend aus der Messestadt. Seit ihrer Gründung 2007 haben sie sich einige musikalische Sporen verdient. Schroffer Gitarrenrock trifft auf die sehnsüchtige Stimme einer Sängerin.
Messestadt Rock City? – Sicherlich: Under the Tree-City.

Lukas Becker: Gitarre
Daniel Kohn: Gitarre & Backvocals
Lukas Koppitz: Schlagzeug
Christoph Becker: Bass
Jessica Fischer: Gesang

www.under-the-tree.de

Im Vorprogramm:
Long Lost Twin (Akustisch)...

Eintritt: 5.- €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]

Fr 13. - Sa 14. Jan 2012 / 20:00 Uhr


  SINGPHONIE MUSICALMAGIE (2 Konzerte)

Begeben Sie sich bei den 2 Konzerten im Kulturzentrum auf eine Reise durch die Musicalgeschichte, voll von Glanz und Glamour, Romantik und Tragik, Sehnsucht und Liebe.
Singphonie Musicalmagie präsentieren die Highlights aus den Musicals: Cabaret, Moulin Rouge, Chicago, The Rocky Horror Picture Show, Sister Act, Rent, u.v.m.

www.SingphonieMusicalmagie.de

Eintritt: jeweils 10.- € / erm. 7.50 €

[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]

 


Newsletter bestellen:



Abonnieren Abbestellen




Gefördert durch das Kulturreferat
der Landeshauptstadt München







Bürgerforum Messestadt e.V. | Erika-Cremer-Straße 8 | 81829 München | Tel.: 089 / 99 88 68 930 | kultur@messestadt.info
Geöffnet: Mo | Mi | Fr 10 - 12 Uhr und Di | Do 16 - 18 Uhr sowie zu Kurszeiten und Veranstaltungen