Suche

Aktuell
Programm
Ausstellungen
Kurse
Acryl-Malen
Deutsch
Existenzgründung
Fotowerkstatt
Integrationskurse
Italienisch
Literatur pur
Psychologie
Rhetorik
Square Dance
Studium generale
Zumba

Archiv
Pläne
Kultur hoch 3
Ihre Planung

Die Kultur-Etage

Bürgerforum Messestadt e.V.
Take Off! Stadtteilmagazin
Anfahrt
Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung
 
Fr 22. Okt 2021 / 10:00 Uhr


  Kindertheater im Fraunhofer zeigt Bella und Biest

Erzählperformance für Kinder ab 3 Jahren (Premiere).
Hexe Bella und der Oger verabreden sich zu einem Picknick im Wald. Bella ist eine schöne Hexe mit großer Nase, wilden Haaren und vorspringendem Kinn. Gutgelaunt macht sie sich auf den Weg zu diesem Treffen. Doch die Tiere des Waldes machen ihr klar: So wie du aussiehst, wirst du beim Oger nicht punkten können. „Bella und Biest“ ist eine Erzählperformance mit Musik über Schönheit, Hässlichkeit und Freundschaft voller Formen, Bewegung und Farbe für Kinder ab 3 Jahren.

Eintritt 5 €

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 22. Okt 2021 / 20:00 Uhr


  Ricardo Volkert & Ensemble - In den Gassen und Tavernen des Südens

Mit Gitarre und Bandoneon, virtuosem Tanz und ausdrucksstarkem Gesang begeben sich die Musiker und Tänzerin des Ensembles auf eine Tour durch den Süden Spaniens. Im Gepäck: traditioneller Flamenco, andalusische Volkslieder und wunderschöne Vertonungen spanischsprachiger Dichter (Federico García Lorca, Pablo Neruda, Rafael Alberti, u.a.). Von den Tavernen und Gassen von Granada, Cádiz und Sevilla geht es an die Strände und Gebirge Andalusiens, beladen mit Romanzen, Rumbas und Balladen. Ihre „Geschichten aus dem Süden“ führen weitab aller Touristenpfade in ein Land, bevölkert von Poeten und Banditen, Heiligen und Sündern. Daraus formen die Künstler ein Klanggemälde aus bittersüßer Sinnlichkeit, purer Lebensfreude und Leidenschaft. Kenntnisreich, humorvoll und kurzweilig moderiert Ricardo Volkert dabei den Abend in den Gassen und Tavernen des Südens

Eintritt: 14 €, ermäßigt 10 €

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Sa 23. Okt 2021 / 20:00 Uhr


  ImpRossibile – Impro-Theater

FÄLLT AUS !
. . .

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]

So 24. Okt 2021 / 17:00 Uhr


  Ensemble Impression – Reise zur Romantik

mit Raphaëlle Zaneboni (Flöte), Anne Wollenweber (Cello), David Ignatius (Geige). Mit seinem neuen Programm “Reise zur Romantik” lädt das Ensemble Impression sein Publikum zu einer Reise durch die Musikepochen des Sturm und Drang und der Romantik ein. Wie maßgeschneidert haben die Komponisten Carl Philipp Emanuel Bach, Joseph Haydn, Franz Anton Hoffmeister und Franz Danzi zahlreiche Trios für Flöte, Violine und Cello komponiert. Die stehen auf dem Programm dieses Konzert-Nachmittags.

Eintritt: 14 €, ermäßigt 10 €

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Mi 27. Okt 2021 / 10:30 Uhr


  Die fabelhafte Welt der Tiere

Erzählkonzert für Kinder ab 6 Jahren und Familien
Auf einer musikalischen Reise stellen Tatiana Chernichka (Piano), Micaela Czisch (Schauspiel, Gesang) und Stephan Lanius (Kontrabass, Schauspiel) Lustiges, Verblüffendes und Wissenswertes aus dem Reich der Tiere vor. Mit großer Spielfreude präsentieren sie eine Auswahl spannender Geschichten rund um Tiere und unser Verhältnis zu ihnen. Micaela Czisch erzählt, moderiert und verwandelt sich blitzschnell in Katze, Hund oder Maus. Virtuos untermalt und bebildert die russische Pianistin Tatiana Chernichka die Figuren und Geschichten musikalisch. Stephan Lanius entlockt seinem Kontrabass allerlei „tierische“ Laute und schlüpft selbst in die Rollen einer Kuh, eines Elefanten oder einer ganzen Familie.

Unterstützt durch ein bewegliches Bühnenbild und Stabpuppen kreieren die drei Künstler starke und überraschende Bilder aus dem Leben der Tiere und unseres Zusammenlebens mit ihnen. Und natürlich haben die jungen Zuschauer immer wieder auch Gelegenheit, von eigenen Erlebnissen mit Tieren zu berichten, Fragen zu stellen und bei den Liedern mitzusingen. Spielzeit: 60 Minuten

Eintritt: 5 €

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 29. Okt 2021 / 20:00 Uhr


  Joe Bawelino – Ein König der Jazz-Gitarre

mit Joe Bawelino (Solo-Gitarre), David Schwenold (Rhythmus-Gitarre), Manolo Diaz (Kontrabass). Joe „Big Papa“ Bawelino steht seit mehr als 50 Jahren auf der Bühne. In seiner Karriere trat er mit der Crème des Gipsy-Jazz auf. Manchen gilt er als einer der profiliertesten Jazz-Gitarristen Europas. In der Musik seines Trios verbindet sich die Tradition des Swing eines Django Reinhardt mit der Stilistik amerikanischer Jazz-Gitarristen wie Joe Pass oder Wes Montgomery, aber auch der der großen Bossa-Nova-Künstler

Eintritt: 14 €, ermäßigt 10 €

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Sa 30. Okt 2021 / 20:00 Uhr


  „Wer dich liest, sieht Menschen“ - Carla Mann über ihren Bruder Heinrich Mann

von und mit Cornelia Bernoulli (Schauspiel und Konzeption) und Sarah Luisa Wurmer (Zither). Anlässlich von Heinrich Manns 150. Geburtstag hat die in der Messestadt lebende Cornelia Bernoulli eine Theatercollage geschrieben. Im Mittelpunkt steht der sehr persönliche Blick von Carla Mann auf das Leben und die Lieben ihres ältesten Bruders und auf sein schriftstellerisches Werk. Dafür schlüpft Bernoulli in die Rolle der Schauspielerin Carla Mann und präsentiert Ausschnitte aus Heinrich Manns Novellen und Romanen. Mit zeitgenössischen und klassischen Kompositionen sorgt die junge Messestädterin Sarah Luisa Wurmer an der Zither dafür, dass der Bezug zur Gegenwart erhalten bleibt.

Eintritt: 14 €, ermäßigt 10 €

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


So 31. Okt 2021 / 20:00 Uhr


  MEMO präsentiert Beziehungschaos

Eın Musicalabend über die Liebe und andere Probleme mit Simon Moll, Markus Muck, Maria Moll, Sophia Mayer, Deborah Buchinger, Marvin Simon; Lucia Feneberg (Regie); Moritz Moll (Design); Philip Tillotson (Klavier) - Chaos im Beziehungsroulette? Das kennt jede und jeder von uns. Dabei muss es sich gar nicht um klassische Liebesbeziehungen handeln. Wer hat nicht irgendwann Probleme mit den Nachbarn, guten Freunden oder dem Kumpel aus der Bar? – Das Musical-Ensemble München Ost (MEMO) hat sich das Thema „Beziehungen“ genauer angeschaut. Herausgekommen ist ein fulminanter Liederabend gespickt mit ohrwurmverdächtigen Stücken aus Musicals wie „Jekyll&Hyde“, „Tanz der Vampire“, „Sister Act“ und vielen anderen.

Eintritt: 14 €, ermäßigt 10 €

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 12. Nov 2021 / 20:00 Uhr


  Ladybird und Kiesewetter – Swing und Chansons

mit Sarah Mettenleiter (Klavier, Gesang), Antonia Dering (Kontrabass, Gesang), Jan Kiesewetter (Saxophon, Klarinette)
Marlene Dietrich lehnt an der Theke und singt von Lust und Liebe. Natürlich verdreht sie allen den Kopf. Benny Goodman sitzt im Eck und dudelt Verträumtes auf der Klarinette. – Auf ein beswingtes „Can‘t take my eyes of you“ folgt „On the Sunny side of the street“ und „Wanna be Americano!“. Sarah Mettenleiter und Antonia Dering haben sich ihren Lieblings-Saxophonisten Jan Kiesewetter auf die Bühne geholt. Die zwei klaren Frauen-Stimmen singen mit dem Saxophon in harmonischer Dreistimmigkeit. Bis schließlich das berühmte „Kiesegewitter“ in das feine Fundament aus Bass und Piano einschlägt …

Eintritt 14 €, ermäßigt 10 €

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Sa 13. Nov 2021 / 20:00 Uhr


  Zweckinger – Mehr als bayerischer Rock’n’Roll

Bei Zweckinger kann man sich eigentlich nur auf eines verlassen: dass bairisch gesungen wird. Musikalisch lässt sich die Band dagegen kaum festlegen. Unter bayerischen Rock‘n‘RoIl mixt sie entspannten Folk, Landler-Elemente und sanfte Balladen mit ausgefuchsten Gitarren- und Geigenarrangements. Daneben legen Zweckinger viel Wert auf humorvolle Texte. Einige davon entstanden in Zusammenarbeit mit der „Fast wie im richtigen Leben“-Autorenlegende Hanns Christian Müller.

Eintritt: 14 €, ermäßigt 10 €

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


So 14. Nov 2021 / 15:00 Uhr


  Große Dichter für kleine Leute – Balladen für Kinder ab 8 und Erwachsene

Mit Gabriele Weller und Katrin Freund (Text, Idee, Schauspiel). Viele erinnern sich mit Schrecken: Gedichte und Balladen auswendig zu lernen, war anstrengend und hat kein Spaß gemacht. Gabriele Weller und Katrin Freund haben jede Menge davon auswendig gelernt und zeigen: Gedichte sind gelebte Geschichten voller Emotionen. Spielend und sprechend, mit viel Phantasie und Musik machen sie große Dichter zu einem großen Spaß für große und kleine Leute.

Eintritt: 5 €

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 19. Nov 2021 / 20:00 Uhr


  Sophia Zoe singt Musik für die Seele.

Als sie ihre ersten Kompositionen schrieb, war sie acht. Den zweiten Platz beim Wettbewerb „Neue Stimme Münchens“ erreichte sie mit 14. Ihr Debütalbum „Exciting“ brachte sie mit 15 heraus. Jetzt ist Sophia Zoe 21 Jahre alt, studiert Philosophie und singt weiter mit einer hochvariablen Stimme. Als „raumfüllend“ beschrieb sie ein Kritiker. Ihre Lieder nennt die Sängerin „Musik für die Seele“. Und so klingen sie auch – nach viel Soul und Jazz und ein wenig Pop.
Vorab kann man schon ihr aktuelles Video „Fish in the Sea“ auf Youtube sehen.

Das ursprünglich für diesen Termin angekündigte Konzert der Sängerin Nora aus Berlin muss leider entfallen.

Eintritt: 14 €, ermäßigt 10 €

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 26. Nov 2021 / 20:00 Uhr


  Mikes Music Train - „Meeting James Bond In A Latin Night“

Das Warten auf den neuen James-Bond-Film dauert. Mike‘s Music Train, die Bigband um den Gitarristen Mike Omlor, hat sich die Zeit verkürzt und ein spezielles Programm vorbereitet: Songs aus den James-Bond-Filmen treffen auf Latin-Rhythmen. Und während die Percussion-Abteilung Überstunden macht, werden Erinnerungen wach an 60 Jahre mit dem „Agenten seiner Majestät“ und seine großen Darstellern von Connery bis Craig.

Eintritt: 14 €, ermäßigt 10 €

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Sa 27. Nov 2021 / 20:00 Uhr


  Theater Zwischenton spielt „After Work“ – Eine Bürofarce von Markus Czeslik

Nach ihrem Ausflug in das Gesundheitswesen führt die neue Inszenierung der Theatergruppe aus Ebersberg in die Welt der Büroangestellten. “Work hard, stay calm, make history” heißt es und in der übermächtigen Firma arbeiten die meisten Angestellten wie Roboter. Sie liefern sich aus und sind ihr ausgeliefert. Pannen oder Schwächen werden streng bestraft. Deshalb wird alles gegeben – auf Kosten anderer und der eigenen Gesundheit. Doch vielleicht finden sich Nischen in diesem System, entstehen Freiräume für Einzelne oder Zeitinseln.

Eintritt: 14 €, ermäßigt 10 €

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Sa 04. Dez 2021 / 15:00 Uhr


  Das Theater tgsm zeigt Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete

Für Kinder ab 5. Der Räuber Hotzenplotz hat Glück: Wachtmeister Dimpfelmoser hat das Gefängnis offen gelassen und Hotzenplotz ist einfach gegangen. Kasperl will den Räuber wieder einfangen, natürlich mit Seppels Hilfe. Doch der würde den Hotzenplotz auf den Mond schießen. Das bringt Kasperl auf eine Idee. Die beiden bauen eine Rakete, mit der man auf den „Mond fliegen“ kann. Der Mond ist bekanntlich aus purem Silber. Kasperl und Seppel „streiten“ sich, wer fliegen darf. Das hört Hotzenplotz: Am besten, er fliegt selbst auf den Mond. Mit dem Mondsilber wäre er der reichste Räuber der Welt! Als dann die Großmutter auftaucht, fängt das Abenteuer erst richtig an… Und wie immer in dieser Zeit ist der Nikolaus nicht weit!!!

Eintritt: Erwachsene 10 € / Kinder 5 €

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


So 05. Dez 2021 / 15:00 Uhr


  Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete

Sonntagsvorstellung

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]

Sa 11. Dez 2021 / 20:00 Uhr


  Ruth Maria Rossel – Now Christmas!

Ruth Maria Rossel ist als Cellistin zwischen Pop, Dancefloor und Klassik vielfach und in jeder Hinsicht ausgezeichnet. Ihre Solo-Konzerte sind Klangexplosionen. Mit ihrer „loop machine“ moduliert und sampelt sie ihr Instrument elektronisch und erzeugt je nach Bedarf den Sound eines Tango-Ensembles, einer Rock-Band, eines Club-DJs oder eines klassischen Orchesters. Kein Wunder, dass in ihrem Weihnachtsprogramm „Now Christmas!“ der Wham-Hit „Last Christmas“ logisch und gleichwertig neben einem Kanon von Pachelbel steht.

Eintritt: 14 €, ermäßigt 10 €

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


So 12. Dez 2021 / 10:00 Uhr


  Bambini Konzert „Adventszauber“

Kinderkonzert mit Carmen Amrein (Hackbrett, Gitarre) und Katharina Bucher (Harfe, Hackbrett, Gitarre). In ihrem Konzert speziell für Kinder bummeln die beiden hinein in den zauberhaften Advent voller Klänge altbekannter Weihnachtslieder und mit Melodien aus aller Welt. Dabei fehlt auch nicht Rolf Zuckowskis „In der Weihnachtsbäckerei“. Bambini-Konzerte ermöglichen Familien zusammen mit ihren Kindern, Kultur zu genießen. Es gibt keine Stühle im Konzertsaal, sondern jeder bringt seine eigene Decke mit und platziert sich mit seinem Kind auf dem Boden. Dieses Konzert ist speziell für Kinder im Alter von 0-6 Jahren und ihre Eltern, Geschwister, Großeltern, Paten und Freunde gedacht.

Eintritt: 20 € Familienkarte, Einzelkarte 14 €, ermäßigt 10 €

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 17. Dez 2021 / 20:00 Uhr


  „Lasst es uns gemeinsam tun“ – ein Kerzerlabend mit Claudia Mabell und Patrick Schosser

Noch eine Etagen-Tradition: Das vergnügliche Weihnachtsprogramm des famosen Sänger*innen-Schauspieler*innen- und Musiker*innen-Duos Claudia Mabell und Patrick Schosser. - Ihr weihnachtlicher „Kerzerlabend“ ist eigentlich eine Art Wundertüte zum Teil in bairischer Sprache mit Vortragsliedern, Geschichten im Hörspielstil. Das Publikum ist eingeladen mitzusingen und die Geschichten mitzugestalten. (Falls dieser Text zu viele Sterne enthalten sollte, nicht vergessen: Weihnachten steht vor der Tür.)

Eintritt: 14 €, ermäßigt 10 €

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Sa 18. Dez 2021 / 20:00 Uhr


  Karin Zimny in „Rauschgoldengel“ – ein himmlisches Weihnachtsprogramm

Regie: Heinz-Peter Lengkeit. Was wären die Menschen ohne Weihnachten? Was wären sie ohne die besinnlichste, romantischste Zeit des Jahres? Was wären sie ohne den Glanz, die Lichter, die Weihnachtskugeln, das Lametta und die blablabla...alles Mist! Weihnachten ist Stress, Stau und Familienkrach! Da braucht es einen Engel auf Erden, der die Stimmung wieder nach oben bringt. Als Rauschgoldengel rauscht Karin Zimny in die Festtagsstimmung und rettet, was zu retten ist. Allen voran sich selbst, denn ihre berufliche Bestimmung muss sie auf dem Christkindlweg noch finden. Für einen Friedensengel ist sie nicht friedlich genug. Für einen Schutzengel ist sie zu abergläubisch. Und als Verkündigungsengel ist sie zu lustig. Mit himmlischem Humor und Engelszungen schmettert sie ein fröhliches Halleluja und packt ihr großes Weihnachtsrepertoire aus. Sie beschenkt uns mit Schönem, Bissigem, Ironischem, Witzigem, aber auch Versöhnlichem. Manchmal ist sie so schamlos ehrlich, dass dem Baum vor Schreck alle Nadeln abfallen

Eintritt: 14 €, ermäßigt 10 €

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


 


Newsletter Kontakt:

kultur@messestadt.info


Gefördert durch das Kulturreferat
der Landeshauptstadt München







Bürgerforum Messestadt e.V. | Erika-Cremer-Straße 8 | 81829 München | Tel.: 089 / 99 88 68 930 | kultur@messestadt.info
Geöffnet: Mo | Mi | Fr 10 - 12 Uhr und Di | Do 16 - 18 Uhr sowie zu Kurszeiten und Veranstaltungen