Suche

Aktuell
Programm
Ausstellungen
Kurse
Acryl-Malen
Capoeira
Deutsch
Englisch
Fotowerkstatt
Integrationskurse
Italienisch
Literatur pur
Psychologie
Rhetorik
Square Dance
Studium generale
Zumba

Archiv
Pläne
Kultur hoch 3
Ihre Planung

Die Kultur-Etage

Bürgerforum Messestadt e.V.
Take Off! Stadtteilzeitung
Anfahrt
Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung
 



  Der Betrieb der KULTUR-ETAGE MESSESTADT läuft wieder an.

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freundinnen und Freunde der Kultur-Etage Messestadt,

am 15. Juni nahm die Kultur-Etage den Bildungsbetrieb wieder auf. Erste Veranstaltungen gibt es wieder ab dem 7.7. Sie unterliegen einem Hygiene- und Sicherheitskonzept, das für alle Besucher verbindlich ist. Wegen der begrenzten Besucherzahl bitten wir Sie Ihre Karten über den Link Kartenreservierung unter der jeweiligen Ankündigung zu reservieren. Geben Sie bitte hinter Ihrem Namen auch
Ihre Rufnummer an.

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Mo 20. Jul 2020 / 19:00 Uhr


  „I’m Still Standing“ – Ein Abend mit den starken Stimmen aus dem Gesangsstudio Susanne Langholf

Die Konzerte des Gesangsstudios Susanne Langholf gehören schon fast zur Folklore der Kultur-Etage. Einmal im Jahr glänzen dessen Sängerinnen und Sänger mit starken Stimmen und Performances. Das Publikum liebt sie dafür. Dass sie es in den letzten Monaten nicht ganz leicht hatten, kann sich eine jede und ein jeder denken. Susanne Langholf musste ihre Studentinnen und Studenten per Video-Schaltung unterrichten. Dass „I’m Still Standing“ zum Motto des Abends wurde, ist sicher nicht zuletzt diesem Umstand zu verdanken. Die Sängerinnen und Sänger geben damit ein so trotziges wie stimmgewaltiges Statement nach und gegen Corona ab. Dabei begleitet sie der famose Philip Tillotson am Flügel.

A U S R E S E R V I E R T !!!

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]

Di 21. Jul 2020 / 09:30 Uhr


  Das Kindertheater im Fraunhofer präsentiert "Das Krokodil aus dem Koffer“

AUSRESERVIERT !

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]

Di 21. Jul 2020 / 11:00 Uhr


  Das Kindertheater im Fraunhofer präsentiert "Das Krokodil aus dem Koffer“

Ein Stück nach dem Bilderbuch „Komm nach Iglau Krokodil“ von Janosch für Kinder ab 3 Jahren und Erwachsene.

Mit Renate Groß und Zuzana Erby, Regie: Uli Zentner, Choreografie: Caroline Tajib-Schmeer, Musik: Harald Vorbrugg, Bühne: Martin Panzer und Harald Vorbrugg. „Ein grün gezacktes Theaterstück mit Schauspiel, Musik, Farben, Koffer und Teppich“ verspricht das Kindertheater im Fraunhofer. Die Situation kennen alle: Das kleine Krokodil erfüllt so gar nicht die Erwartungen seines Vaters: Anstatt groß, grimmig und gemein, ist es fröhlich, liebt es, zu tanzen und mit den Schmetterlingen zu spielen. Nach einem schlimmen Streit beschließt es, sein Glück selbst in die Hand zu nehmen. Es macht sich auf den Weg zu einem Ort, an dem es so leben kann, wie es seinem Naturell entspricht – friedlich und in Freundschaft mit allen und nicht als grimmiger Herrscher über sämtliche Tiere am Fluss. Ob und wie es diesen Ort endet, erzählen und spielen zwei Schauspielerinnen mit verschiedenen Koffern, vielen Farben, Klängen und Musik.

Eintritt 5 €

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Sa 01. Aug 2020 / 20:00 Uhr


  Ines Goldfisch Duo - Lieder und Chansons mit Davide Roberts

„...und man möchte zuhören, bis der Morgen graut“, schrieb ein begeisterter Kritiker über ein Konzert der in München lebenden Sängerin Ines Goldfisch.
Bei Chansons ist Goldfisch ganz in ihrem Element. Begleitet vom Pianisten Davide Roberts interpretiert sie neben bekannten Stücken aus der alten und aktuellen deutschen Chanson- und Popkultur, auch Eigenkompositionen. Dabei verfügt sie über ein sicheres Gespür dafür, was den Charakter eines Stückes ausmacht, und findet für sie ehrliche, charmante und kraftvolle Töne.

Eintritt 14 €, ermäßigt 10 €

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 07. Aug 2020 / 20:00 Uhr


  Leona und Stefan Kellerbauer präsentieren ihre Musical-Night

Die größten Hits aus Evita, Phantom der Oper, My Fair Lady und vielen mehr. Leona und Stefan Kellerbauer sind mit ihren musikalischen Programmen auf Bühnen im In- und Ausland unterwegs. Die Sopranistin und der Tenor begeben sich auf einen Streifzug durch die Welt des Musicals. Sie wechseln die Kostüme und Rollen. Sie singen die Hits und spielen Szenen aus Evita, Phantom der Oper, My Fair Lady, Westside Story und mehr. Sie tun es mit Liebe, großem Können und einer Begeisterung, die auf das Publikum überspringt. Mit dabei am Flügel: der Pianist Florian Markel.

Eintritt: 14 €, ermäßigt 10 €

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 14. Aug 2020 / 20:00 Uhr


  „Die Musik, die wir sind“ - Ein persisch-deutscher Lyrikvortrag und Vertonungen mit Werken von Rumi, Hafez, Saadi und Goethe

Mit Ruth Geiersberger (Text und Interpretation), Arash Sasan (Musik und Komposition), Josef Reßle (Klavier), Omid Niavarani (Percussions) „Die Musik, die wir sind“ - Eine Münchner Schauspiel- und Performance-Legende, ein iranischer Gitarrist und Singer-Songwriter, ein weiterer iranischer Musiker an den Perkussionsinstrumenten sowie ein begnadeter Jazz-Pianist machen gemeinsame Sache. Mit ihren Vertonungen der sufistischen Dichtungen von Rumi, Hafez, Saadi und denen Goethes spüren sie dem Gedanken nach, dass Gott reine Liebe ist. Mit ihrem Projekt bauen sie Brücken zwischen Kulturen und Religionen und entwerfen ein anderes, ein offenes Bild des Islam. „Die Musik, die wir sind“. - Wir haben Grund, uns einfach zu freuen.

Eintritt: 14 €, ermäßigt 10 €
[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


So 16. Aug 2020 / 15:00 Uhr


  „In Dialogues ... Poetry Album“
Interpretation/Improvisation mit Masako Ohta (Klavier)


Masako Ohta ist klassisch ausgebildete Pianistin und Komponistin. Als Performance-Künstlerin gilt ihr besonderes Interesse Projekten, die „dazwischen“ liegen: zwischen verschiedenen Kulturen, Genres und Künsten. Mit ihrer Arbeit ist sie auf großen Bühnen und internationalen Festivals zu Hause wie in kleinen Sälen. In der Kultur-Etage lädt Ohta zu einer etwas anderen Art von Klaviernachmittag ein. 2017 hat die Künstlerin das „Poetry Album“ aufgenommen. Musik für Klavier aus verschiedenen Epochen, von Johann Sebastian Bach bis Arvo Pärt, von Robert Schumann bis György Kurtág. Den Stücken gemeinsam ist, dass sich hinter jedem von ihnen eine Liaison versteckt. An diesem Nachmittag spielt Masako Ohta Stücke aus dem Album. Dabei sucht sie nach Wegen, in tiefere Schichten der Musik vorzudringen. Sie tritt in den Dialog mit den Kompositionen und spielt sie mitunter nach ihrem Ende improvisierend weiter, und sie erzählt, welche Geschichten hinter den Stücken stecken. – Ein ungewöhnliches Konzert mit einer besonderen Künstlerin.

Eintritt: 14 €, ermäßigt 10 €

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


 


Newsletter Kontakt:

kultur@messestadt.info


Gefördert durch das Kulturreferat
der Landeshauptstadt München







Bürgerforum Messestadt e.V. | Erika-Cremer-Straße 8 | 81829 München | Tel.: 089 / 99 88 68 930 | kultur@messestadt.info
Geöffnet: Mo | Mi | Fr 10 - 12 Uhr und Di | Do 16 - 18 Uhr sowie zu Kurszeiten und Veranstaltungen