Suche

Jobs
Aktuell
Programm
Ausstellungen
Kurse
Acryl-Malen
Deutsch
Englisch
Fotowerkstatt
Führungskompetenz
Italienisch
Literatur pur
Psychologie
Rhetorik
Square Dance
Studium generale
Zumba

Archiv
Pläne
Kultur hoch 3
Ihre Planung

Die Kultur-Etage

Bürgerforum Messestadt e.V.
Take Off! Stadtteilzeitung
Anfahrt
Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung
 



  Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freundinnen und Freunde der Kultur-Etage Messestadt,


Um der rasanten Entwicklung der Corona-Pandemie entgegen zu wirken, finden vom 2. November 2020 bis zunächst 7. März 2021 keine öffentlichen Veranstaltungen in der Kultur-Etage statt.
Per Telefon und Mail (siehe oben) können Sie uns kontaktieren.

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]

Mo 11. Jan - Fr 07. Mai 2021


  "Wer dich liest, sieht Menschen" -
Carla Mann über ihren Bruder Heinrich Mann


Zum 150. Geburtstag des Schriftstellers Heinrich Mann hat die in der Messestadt lebende Schauspielerin Cornelia Bernoulii eine szenischen Collage geschrieben. Darin steht der Blick von Heinrich Manns jüngster Schwester Carla auf das Werk ihres Bruders im Mittelpunkt. Für die Performance wird Cornelia Bernoulli in die Rolle der Schauspielerin Carla Mann schlüpfen und dabei von der jungen Musikerin Sarah Luisa Wurmer an der Zither mit zeitgenössischen und klassischen Kompositionen begleitet. Die Supervision übernimmt Kollege E. Matthias Friedrich. Horst Stenzel dokumentiert dieses Projekt in Beiträgen, die nach und nach zu hören sein werden: Gespräche und Statements mit am Projekt Beteiligten sowie Interviews zu Aspekten dieser künstlerischen Arbeit. Sie sind eingeladen zuzuhören, wie ein Projekt in der freien Szene entsteht; auch in Pandemiezeiten ...
Die München-Premiere soll am 08.05.2021 um 17 Uhr im Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke stattfinden. Aufführung in der Kultur-Etage wird am 9.10.2021 sein.

Zu den Hörbeiträgen im Podcast:
Audio Now oder Letscast.fm

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 05. Mär 2021 / 19:30 Uhr


  FÄLLT AUS: Machado Quartett - „Viergefühl“

Nachholtermin: 15.05.2021

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]

Fr 12. Mär 2021 / 20:00 Uhr


  FÄLLT AUS: Jazzango – Saatuma-Konzert

Nachholtermin: 02.07.2021

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]

Sa 13. Mär 2021 / 20:00 Uhr


  FÄLLT AUS: Occhio Quartett - Musik in Interaktion

Der Nachholtermin wird noch bekannt gegeben.

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]

So 14. Mär 2021 / 17:00 Uhr


  FÄLLT AUS : Ambrosius Duo – Frühlingserwachen

Nachholtermin: 4.7.2021

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]

Mo 15. - Fr 26. Mär 2021


  FÄLLT AUS : Die große Verwandlung - Fotografien von Inge Donzey

Diese Ausstellung können Sie 2022 in der Kultur-Etage sehen.

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]

Di 16. Mär 2021 / 10:00 Uhr


  FÄLLT AUS: Das Krokodil aus dem Koffer

Nachholtermin: 20.07.2021 um 9:30 Uhr

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]

Fr 19. Mär 2021 / 20:00 Uhr


  Fällt aus: Zoran Imširović spielt Klavierwerke von Franz Liszt

Nachholtermin: 23.07.2021

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]

Sa 20. Mär 2021 / 20:00 Uhr


  FÄLLT AUS : Ruprecht Günther: Napoli - Zwischen Feuer und Wasser

Nachholtermin : 13.05.2021

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]

So 21. Mär 2021 / 19:00 Uhr


  FÄLLT AUS ! Breuer-Hermenau-Duo: Musik voll Eleganz und Kraft

Nachholtermin: 17.7.2021 um 20 Uhr

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]

Do 25. Mär 2021 / 10:00 Uhr


  FÄLLT AUS!
compagnie nik präsentiert „Im Glück“


Die Aufführung muss corona-bedingt verschoben werden

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]

Fr 26. Mär 2021 / 20:00 Uhr


  FÄLLT AUS : Armenian Lullabies and more
Ein Abend mit Liedern und Klavierkompositionen aus Armenien


Nachholtermin 19.6.2021

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]

Sa 27. Mär 2021 / 20:00 Uhr


  FÄLLT AUS : Catchatune präsentieren „Pass Me The Jazz“

Nachholtermin: 10.10.2021

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]

Mo 12. - Fr 30. Apr 2021


  Robert Richter – Lino Blues (Die Ausstellung)

Geöffnet: montags bis freitags von 9:00 bis 12:00 und 18:00 bis 21:00 Uhr, dienstags und donnerstags auch 16:00 bis 18:00 Uhr

In Robert Richters Linol-Portraits bekannter Musiker des 20. Jahrhunderts kommt keine falsche Nostalgie auf. Vielmehr würdigt die Ausstellung die ungeheure Kreativität jener Songwriter, die das Leben aller Nachkriegsgeborenen begleitet und geprägt hat. Sie zeigt Portraits von musikalischen Geschichtenerzählern, die ihre Gefühle und Erfahrungen in Lieder gegossen und mehr als einer Generation eine Stimme gegeben haben. Es geht um den Ausdruck einer Ära. Einer Zeit, in der ein gigantisches neues Liedgut entstanden ist, ohne dass sich die meisten Menschen die Welt nicht mehr vorstellen könnten.
(Die Vernissage mit Musik folgt am So 18. April um 19:00 Uhr)

Eintritt frei

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Mo 12. Apr 2021 / 20:00 Uhr


  Decamerone 2020 – Mit Verve, Witz und Literatur durch die Pandemie

Mit Antje Hobucher, Josef Mittermayer, Konrad Huber (Gitarre)
Nicht zum ersten Mal in der Geschichte werden die Menschen von einer Pandemie heimgesucht. Mit Verve und szenischem Witz führen die Schauspielerin Antje Hobucher und der Schauspieler Josef Mittermayer durch die Literatur der Seuchen, und zwar durchaus amüsant und prickelnd! Mit von der Partie auf dieser literarischen Reise durch die Jahrhunderte ist der Gitarrist Konrad Huber, dessen Musik der Lesung „Decamerone 2020“ eine weitere und ganz eigene Stimme verleihen.

Eintritt 14 €, ermäßigt 10 €. Um Reservierung wird gebeten.

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Di 13. Apr 2021 / 10:00 Uhr


  Figurentheater Pantaleon spielt: Riese, Bär und eine Brücke

nach dem Bilderbuch “Die Brücke“ von Heinz Janisch und Helga Bansch, empfohlen für Kinder ab 6 Jahren
Mit Alexander Baginski (Schauspiel und Figurenspiel), Maria Dafka (Akkordeon). Regie: Ioan Toma
Über ein tiefes Flusstal führt eine schmale Brücke. Von der einen Seite betritt ein Riese die Brücke, von der anderen ein großer Bär. Nun stehen beide in der Mitte der Brücke und wissen nicht, wie sie aneinander vorbei kommen sollen. Keiner will ausweichen, stattdessen wird gedroht und geschimpft und gefordert, Platz zu machen. Verschiedene Szenarien wie Von-der-Brücke springen oder Über-den-anderen-klettern werden ins Spiel gebracht, einer Lösung kommen die beiden damit nicht näher. Schließlich haben sie eine Idee… Das Stück nach dem prämierten Bilderbuch „Die Brücke“ von Heinz Janisch und Helga Bansch stellt wichtige Fragen: Was ist Stärke, was ist Schwäche? Wie lassen sich Konflikte lösen - nicht gegeneinander, sondern miteinander?

Eintritt: 8 €. Um Reservierung wird gebeten.

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 16. Apr 2021 / 20:00 Uhr


  Hermina Szabó und Gregor Arnsberg spielen Musik für Geige und Klavier

Hermina Szabó, Violine, und Gregor Arnsberg, Klavier, sind seit Jahren Sonatenpartner. Ihr Repertoire reicht von Barock über die klassische Sonatenliteratur bis zur Romantik. Seit Jahren treten sie erfolgreich als Duo in München und Umgebung auf. Mit Beethovens „Kreutzersonate“ und der Sonate für Violine und Klavier von César Franck begeben sich die beiden weit hinauf in die Höhen der virtuosen Kammermusik.

Eintritt: 14 €, ermäßigt 10 €. Um Reservierung wird gebeten.

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Sa 17. Apr 2021 / 20:00 Uhr


  Trio Nausicaa – „Bilder einer Ausstellung“ und eine Weltpremiere

Mit Maria Krauß (Violine); Michiko Ota-Kys (Klavier), Albert Castillo (Trompete)
Das Trio Nausicaa ist das erste und einzige Kammermusik-Ensemble der Welt mit der festen Besetzung Violine, Trompete und Klavier. In gewohnt virtuoser Weise präsentieren Elisabeth Maria Krauß (Violine) und Albert Castillo (Trompete) mit der Pianistin Michiko Ota-Kys ihre Fassung von Modest Musssorgskys Klavierzyklus „Bilder einer Ausstellung“. Darüber hinaus kommt mit „Diffuser“ ein Werk des in Hongkong lebenden Komponisten Donald Yu zur Welturaufführung, das er diesem Trio gewidmet hat.

Eintritt 14 €, ermäßigt 10 €. Um Reservierung wird gebeten.

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


So 18. Apr 2021 / 16:00 Uhr


  Sarah und der Flügel Jean Jacques – Geschichte mit Musik und Gesang

Von Sarah Mettenleiter für Menschen ab 6 Jahren mit Sarah Mettenleitner (Gesang, Klavier, Text), Elisa von Wallis (Cello, Gesang), Harald Scharf (Kontrabass, Gesang)
Sarah Mettenleiter kennen erwachsene Etagen-Besucherinnen und Besucher als eine Hälfte des swingenden Duos Ladybird (siehe auch 16. Mai 2021). Nun haben auch Kinder ab 6 Jahre die Gelegenheit, die Pianistin und Sängerin mit einer fabelhaften Geschichte für die ganze Familie kennenzulernen: Mit Wundern ist das so eine Sache. Erlebt man eines, scheint es aus dem Nichts zu kommen. Doch auch große Wunder haben einmal ganz klein angefangen. So wie an jenem Tag, als das kleine Mädchen Sarah den sprechenden Konzertflügel Jean Jacques kennenlernte.
Sarah Mettenleitner hat diese Geschichte mit Frederik John erfunden, Florian Dering hat sie charmant bebildert. Diese Bilder sind auch in der Aufführung zu sehen. Sarahs Abenteuer mit Jean Jacques ist auch als Buch mit CD erschienen, aufgenommen in großer und prominenter Besetzung.

Eintritt 14 €, ermäßigt 10 €. Um Reservierung wird gebeten.

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


So 18. Apr 2021 / 19:00 Uhr


  Robert Richter – Lino Blues (Die Vernissage)

feat. Margreth Außerlechner (Gesang, Ukulele, Percussion, Theremin) und Titus Waldenfels (Gitarre, Mandoline, Geige, Banjo, Steelguitar)
Robert Richter brilliert nicht nur als Linolschneider. Er ist auch ein profilierter Gitarrist und Songwriter. So versteht es sich, dass die nachgereichte Eröffnung der Ausstellung „Lino Blues“ (siehe 12. April) ein passendes musikalisches Rahmenprogramm hat. Dafür sorgen Multiinstrumentalistin und Sängerin Margreth Außerlechner und Titus Waldenfels, der ebenfalls viele Instrumente spielt. Robert Richter verspricht wiederum, gelegentlich in den Gesang mit einzustimmen.

Eintritt frei. Um Reservierung wird gebeten.

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Sa 24. Apr 2021 / 20:00 Uhr


  Betty & Miss Jones – Vier Frauen zwischen Groove und Folk

Betty & Miss Jones sind kein Duo sondern ein Quartett mit einem breiten musikalischen Spektrum. Das reicht vom Worksong „Black Betty“ bis zum Swing-Klassiker „Have you met Miss Jones“, deshalb der Name. Eigentlich haben die Musikerinnen ihr zehnjähriges Bandjubiläum feiern wollen. Eigentlich. Wie so Vieles im vergangenen Jahr. Jetzt sind die Vier in der Kultur-Etage zu hören mit buchstäblich unerhörten Interpretationen von Popsongs und Folk- und Jazzklassikern in mehrstimmigem Satzgesang zu handgemachter Begleitung auf akustischen Instrumenten. Witz und Charme gibt es obendrauf. Mit dabei auch eine für EtagenbesucherInnen „alte Bekannte“: Die Sängerin Natalie „Nelly“ Elwood, sonst eher im Jazzkontext zu Hause (siehe auch 25. Juni), beweist hier, dass sie (wie an dieser Stelle immer wieder behauptet) tatsächlich auch Soul oder Folk gleichermaßen überzeugend singen kann.

Eintritt 14 €, ermäßigt 10 €. Um Reservierung wird gebeten.

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 30. Apr 2021 / 20:00 Uhr


  Matthias Preißinger Latin Jazz Trio

mit Matthias Preißinger (Klavier), Moritz Neukam (Bass), Guido May (Schlagzeug)
Latin Jazz ist die Leidenschaft des Münchener Pianisten Matthias Preißinger. Erfahrungen in diesem Genre sammelte er in der Zusammenarbeit mit Größen wie Paquito D’Rivera, Dave Valentin, Robbie Ameen oder Claudio Roditi. In der Kultur-Etage spielt Preißinger im Trio mit dem jungen Bassisten Moritz Neukam und Guido May, einem der renommiertesten Schlagzeuger der europäischen Szene. Gemeinsam präsentieren sie Klassiker sowohl im afro-kubanischen als auch im brasilianischen Stil, dazu Eigenkompositionen und Bearbeitungen von Jazzstandards, die sie lateinamerikanischen Rhythmen unterlegen.

Eintritt 14 €, ermäßigt 10 €. Um Reservierung wird gebeten.

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


 


Newsletter Kontakt:

kultur@messestadt.info


Gefördert durch das Kulturreferat
der Landeshauptstadt München







Bürgerforum Messestadt e.V. | Erika-Cremer-Straße 8 | 81829 München | Tel.: 089 / 99 88 68 930 | kultur@messestadt.info
Geöffnet: Mo | Mi | Fr 10 - 12 Uhr und Di | Do 16 - 18 Uhr sowie zu Kurszeiten und Veranstaltungen