Suche

Aktuell
Programm
Ausstellungen
Kurse
Acryl-Malen
Capoeira
Deutsch
Englisch
Fotowerkstatt
Integrationskurse
Italienisch
Literatur pur
Rhetorik
Square Dance
Studium generale
Zumba

Archiv
Pläne
Kultur hoch 3
Ihre Planung

Die Kultur-Etage

Bürgerforum Messestadt e.V.
Take Off! Stadtteilzeitung
Anfahrt
Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung
 



  Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freundinnen und Freunde der Kultur-Etage Messestadt,


wegen der Verschärfung der Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie finden von 2. November bis zum Ende des Jahres 2020
keine öffentlichen Veranstaltungen mehr in der Kultur-Etage statt.

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]

Fr 27. Nov 2020 / 20:00 Uhr


  FÄLLT AUS : Hermina Szabó und Gregor Arnsberg spielen Musik für Geige und Klavier

Wegen der Verschärfung der Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie finden von 2. November bis zum Ende des Jahres 2020
keine öffentlichen Veranstaltungen in der Kultur-Etage statt.

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]

So 29. Nov 2020 / 15:00 Uhr


  FÄLLT AUS: Das Figurentheater Pantaleon zeigt „Michel feiert Weihnachten“ – nach Astrid Lindgren für Kinder ab 4 Jahren

Wegen der Verschärfung der Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie finden von 2. November bis zum Ende des Jahres 2020 keine öffentlichen Veranstaltungen mehr in der Kultur-Etage statt

Das Figurentheater Pantaleon gastiert am 13.4.2021 um 10 Uhr mit dem Stück "Riese, Bär und eine Brücke" in der Kultur-Etage.

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]

Di 01. - Fr 18. Dez 2020


  FÄLLT AUS:
BLAU - Ausstellung des Kunstvereins Ottobrunn


Die Ausstellung wird 2022 nachgeholt.

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]

Fr 04. Dez 2020 / 20:00 Uhr


  Robert Richter & Titus Waldenfels

CD „I On You” und die hohe Kunst der Lagerfeuermusik
Robert Richter (Gitarre, Mundharmonika und Gesang), Titus Waldenfels (Gitarre, Mandoline, Geige, Banjo, Steelguitar).

Gefühl und Handwerk kennzeichnen die Auftritte des Münchener Singer-Songwriters Robert Richter. In der Kultur-Etage stellt er seine CD „I On You“ vor. Diese Sammlung teils alter, teils neuer und immer sehr persönlicher Songs aus eigener Feder ist musikalisch im Blues und Folk beheimatet. Mit von der Partie ist der inzwischen schon legendäre Multi-Instrumentalist und Bandleader Titus Waldenfels. Richter und er sind seit Jahren Weggefährten und bestens aufeinander eingespielt. Als leidenschaftliche Streiter für das Handwerk des Musizierens ohne Schnörkel, Netz oder doppeltem Boden beherrschen die beiden perfekt, was Richter „die hohe Kunst der Lagerfeuermusik“ nennt. Abgerundet wird der Abend mit ausgewählten Nummern alter Bluesgranden, deren Musik Einfluss auf Richters Schaffen hatte.

Wegen der Verschärfung der Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie findet das Konzert ohne Besucher statt. Titus Waldenfels wird das Konzert streamen. Auf https://titus-waldenfels.de/termine finden Sie den Link zum Konzert.

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Sa 05. Dez 2020


  Karin Zimny präsentiert "Rauschgoldengel"

VERLEGT AUF 18.12.2021

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]

So 06. - Mo 07. Dez 2020


  GEISTERSTUNDE auf Schloss Eulenstein

MUSS LEIDER AUSFALLEN

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]

Fr 11. Dez 2020


  FÄLLT AUS !
Mike’s Music Train – Welcome Back!


VERLEGT AUF 1.5.2021

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]

So 13. Dez 2020


  FÄLLT AUS !
Bambini Konzert Weltenbummel mit Weihnachtszeit


Voraussichtlicher Nachtermin: 12.12.2021

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]

Fr 18. Dez 2020


  FÄLLT AUS !
Sonic Leap – Pop anders gedacht und gespielt


Nachholtermin wird frühzeitig bekannt gegeben.

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]

Sa 19. Dez 2020


  FÄLLT AUS !
Armenian Lullabies and more


Nachholtermin wird frühzeitig bekannt gegeben.

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]

Do 07. Jan 2021 / 20:00 Uhr


  Tanz der Poesie (Uraufführung)

mit Michaela Dietl (Komposition, Akkordeon, Gesang), Rosa Kindl (Schlagwerk) und Viorica Prepelita (Tanz, Schauspiel)

Die Musikerin und Autorin Michaela Dietl kennen viele als Künstlerin, die vor Genregrenzen nicht haltmacht. Für „Tanz der Poesie“ vertont sie mit Akkordeon und Stimme Gedichte von Selma Meerbaum-Eisinger, Jelena Guro, Widad Nabi, Barbara Yurtdas und eigene.
Mit Rosa Kindl am Schlagzeug und Viorica Prepelita als Tänzerin werden die Texte in ihrer existentiellen Bedeutung versinnlicht und versprühen ihre Energie weit über verstaubte Schubladen hinaus …

Poesie als Nahrung für die Welt … diesmal aus weiblichem Mund.

Eintritt: 14 €, ermäßigt 10 €

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 08. Jan 2021 / 20:00 Uhr


  Tanz der Poesie (Uraufführung)

2. Abend

Eintritt: 14 €, ermäßigt 10 €

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Sa 09. Jan 2021 / 20:00 Uhr


  Cuentos del Sur – Geschichten aus dem Süden
In den Gassen und Tavernen des Südens


Mit Ricardo Volkert (Gitarre, Gesang, Erzähler) und Jost-H. Hecker (Cello)
Mit Gitarre, Stimme und Violoncello begeben sich die beiden Musiker Ricardo Volkert und Jost-H. Hecker auf eine Reise durch den Süden Spaniens. Im Gepäck haben sie traditionellen Flamenco, andalusische Volkslieder und die Vertonungen spanischsprachiger Dichtungen von Poeten wie Federico García Lorca, Pablo Neruda und Rafael Alberti. Volkert und Hecker streifen durch Orte und Zeiten, machen Halt in Tavernen und schlendern durch die Gassen von Dörfern und Städten. Ihre „Geschichten aus dem Süden“ führen in ein Spanien weitab aller Touristenpfade, aber voller Magie. – Ein Land, bevölkert von Poeten und Banditen, Heiligen und Sündern. Dazu spielen sie die Musik voll bittersüßer Sinnlichkeit und purer Lebensfreude und Leidenschaft.

Eintritt: 14 €, ermäßigt 10 €

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 15. Jan 2021 / 20:00 Uhr


  Bootleg Twins – Songs From The Past And Today

mit Mario Spelthan (Gitarre und Gesang), Wolfgang Iden (Mundharmonika, Gesang)
Auch wenn das Bootlegging im Namen etwas anderes andeuten mag, Mario Spelthan und Wolfgang Iden brennen weder illegal Schnaps noch schmuggeln sie ihn über die Grenze. Vielmehr singen und spielen sie auf Gitarre und Mundharmonika stilecht ungepanschten Blues und Swing der 20er und 30er Jahre, aber auch Urban Chicago Blues'n’Boogie. Ihre Musik klingt mal filigran, mal fett. Ab und zu schleicht sich auch eine Stones-Nummer oder ein Folksong aus neuerer Zeit ins ohnehin reichhaltige Programm.

Eintritt: 14 €, ermäßigt 10 €

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Sa 16. Jan 2021 / 20:00 Uhr


  Harald Rüschenbaums Klangland – Musikalische Reisen ins Immer-wieder-Neue

Mit Martin Fredebeul (Saxophon, Klarinette), Jonas Brinckmann (Baritonsaxophon, Bass-Klarinette), Vincent Eberle (Trompete, Flügelhorn), Ferdinand Silberg (Posaune), Anna Emmersberger (Bass), Philipp Weiß (Synthesizer), Maruan Sakas (Klavier) und Harald Rüschenbaum (Schlagzeug & Percussion)
Bei der Reise ins Klangland darf man sich gleichermaßen auf die selbstverständliche Musikalität großartiger Solisten und Solistinnen wie auch auf den warmen Charme des Bandleaders und Schlagzeugers Harald Rüschenbaum freuen. Es ist eine musikalische Reise ins Immer-wieder-Neue. Gespielt wird hochklassiger Jazz. In der Mischung aus genauem konzentriertem Zusammenspiel und purer Freude und Lust an der Musik entsteht Erstaunliches. Dabei kommt es auch zu überraschenden Interaktionen im und mit dem Publikum. Doch am Ende geht es für alle im Raum nur um eins: Einfach dabei zu sein

Eintritt: 14 €, ermäßigt 10 €

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


So 17. Jan 2021 / 20:00 Uhr


  Philipp Schiepek und Walter Lang – Jazz für Klavier und Gitarre

Der junge Philipp Schiepek ist ein Musiker, der es mit verblüffender Leichtigkeit und einer Portion Eigensinn versteht, die unterschiedlichsten Spielweisen der zeitgenössischen Jazzgitarre zu verbinden. Zuletzt gewann er damit den BMW Welt Young Artist Jazz Award 2020. An diesem Abend trifft er auf Walter Lang, den die Besucherinnen und Besucher der Kultur-Etage als überaus vielseitigen und einfühlsamen Meister des Jazzpianos kennen: zwei Könner aus zwei Generationen in einem gemeinsamen Konzert.

Eintritt: 14 €, ermäßigt 10 €

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Di 19. Jan 2021 / 20:00 Uhr


  Stefan Schwarz liest: Die weiße Krähe

In der Reihe Zwischenwelten stellt LINCOM publishers den Debüt-Roman: "Die weiße Krähe" von Stefan Schwarz vor.

USA 1860. Mit dem gewaltsamen Tod ihres Vaters flieht die junge Einwanderin Anna in die Wildnis der ehemaligen Indianergebiete. Dort beginnt ein Überlebenskampf, der Anna zur Kriegerin zwischen den Stämmen und des US-Militärs macht. Während im Osten der Bruderkrieg tobt, sieht sich Anna zwischen den Welten gefangen, die ihrer Liebe zu einem jungen Offizier das Äußerste abverlangt.
Die Weiße Krähe wird zur Legende, die den Lauf der Geschichte für immer verändern wird …

Eintritt: 10 €

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 22. Jan 2021 / 20:00 Uhr


  Theater Zwischenton spielt After Work
Eine Bürofarce von Markus Czeslik


mit Sybille Fuchs, Ulrike Janowetz, Harald Mayerthaler, Nadja Pilhofer, Elke Rippstein, Rainer Sohr, Regie: Bina Schröer
Nach ihrem Ausflug in das Gesundheitswesen führt die neue Inszenierung der Theatergruppe aus Ebersberg das Publikum in die Arbeitswelt der Büroangestellten. “Work hard, stay calm, make history” heißt es und in der übermächtigen Firma arbeiten die meisten Angestellten wie Roboter. Sie liefern sich aus und sind ihr ausgeliefert. Pannen oder Schwächen werden streng bestraft. Deshalb wird alles gegeben und sich verausgabt, auch auf Kosten anderer und der eigenen Gesundheit. – Aber vielleicht finden sich auch Nischen in diesem System, entstehen Freiräume für Einzelne oder Zeitinseln.

Eintritt: 14 €, ermäßigt 10 €

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Sa 23. Jan 2021 / 20:00 Uhr


  Elwood & Reßle – Mühelos, traumwandlerisch, phantasievoll

mit Natalie Elwood (Gesang, Kalimba, Melodika, Loop-Machine), Josef Reßle (Klavier)
Wer meint, alles zu wissen, wenn er die Worte Jazz, Gesang und Klavier hört, sollte zur Sicherheit noch das Duo Natalie Elwood und Josef Reßle hören. Die Sängerin und der Pianist gehören so ziemlich zum Einfallsreichsten, was Klavier, Stimme und Jazz zu bieten haben, wobei „Jazz“ dabei eine relative Bezugsgröße ist. Wie nur wenige andere kann Elwood ihre Stimme gleichermaßen überzeugend auch nach Soul oder Folk klingen lassen. Josef Reßle, Preisträger des BMW Welt Young Artist Jazz Awards 2016, daneben beherrscht die ganze Bandbreite modernen Jazz-Klavierspiels. Damit vermag er auf jede Stimmung und jede Idee seiner Partnerin einzugehen. Traumwandlerisch, von lyrisch bis temperamentvoll spielen, improvisieren und singen sich die beiden mit enormer musikalischer Vorstellungskraft durch eigene Kompositionen und die anderer. – Natalie Elwood und Josef Reßle live sind immer ein aufregendes Erlebnis.

Eintritt: 14 €, ermäßigt 10 €

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Fr 29. Jan 2021 / 20:00 Uhr


  Bluewave Jazzgroup feat. Charlotte Hofmann (Saxophon)

Weicher Flügelhornsound und jazziger Gesang sind die Markenzeichen von Kai Lauber. Mit der Bluewave Jazzgroup spielt er feinen relaxten Modern Jazz. Der lehnt sich an Laubers Vorbilder Chet Baker, Art Farmer und Miles Davis. Mit von der Partie ist die ausdrucksstarke Saxophonistin Charlotte Hofmann, die es versteht mit ihrem Spiel die entspannte Atmosphäre aufzuheizen.

Eintritt: 14 €, ermäßigt 10 €

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


Sa 30. Jan 2021 / 20:00 Uhr


  Das animato münchner orchester spielt Werke von Schumann, Prokofieff und anderen

mit Viktor Jugovic (musikalische Leitung), N.N. (Klavier)
Neuigkeiten beim animato münchner orchester. Das Ensemble aus musikbegeisterten und ambitionierten Laienmusikern spielt erstmals nicht am Sonntag-Vormittag, sondern Samstagabend. Dazu hat es mit Viktor Jugovic auch noch einen neuen Dirigenten gefunden. Auf dem Programm stehen das Klavierkonzert a-Moll op. 54 von Robert Schumann, die Ouvertüre über Hebräische Themen c-Moll für Kammerorchester und Klavier op. 34a von Sergej Prokofieff sowie die Suite op. 49 von Camille Saint-Saens.

Eintritt: 14 €, ermäßigt 10 €

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


So 31. Jan 2021 / 15:00 Uhr


  Faschingsdienstag 1945
Eine Theaterperformance lässt Geschichte lebendig werden


mit Lena Scholle (Schauspiel, Tanz, Gesang und Film), Sophie Wendt (Schauspiel), Angelika Plötz (Klavier, Gesang); Regie und Choreographie: Caroline Tajib-Schmeer, Bühne und Kostüme: Claudia Karpfinger
Noch einmal kommt das Stück „Faschingsdienstag 1945“ zur Aufführung. Im Jahr 1956 schreiben drei junge Frauen im niedersächsischen Bad Harzburg ihr Abitur. Sie schreiben sehr persönliche Texte über ihre Kindheit im Krieg, Nächte in Luftschutzkellern und das Erleben von Flucht und Vertreibung.
Im Jahr 2017 fallen Caroline Tajib-Schmeer diese Texte in die Hände – denn sie stammen von ihrer Mutter und deren Klassenkameradinnen. Diese Zeugnisse des Schreckens der Jahre `33 bis `45 beeindrucken die Regisseurin so tief, dass sie beschließt, daraus ein Theaterstück zu machen. Die Theater-Performance macht die Erlebnisse von Kindern im 2. Weltkrieg lebendig. Empfohlen ab der 8. Jahrgangsstufe. Seniorinnen und Senioren sind besonders willkommen.
Fotos: Paul Königer

Eintritt: 14 €, ermäßigt 10 €

[ Kartenreservierung ]
[ Pressetext PDF ]
[ Pressefotos ]


 


Newsletter Kontakt:

kultur@messestadt.info


Gefördert durch das Kulturreferat
der Landeshauptstadt München







Bürgerforum Messestadt e.V. | Erika-Cremer-Straße 8 | 81829 München | Tel.: 089 / 99 88 68 930 | kultur@messestadt.info
Geöffnet: Mo | Mi | Fr 10 - 12 Uhr und Di | Do 16 - 18 Uhr sowie zu Kurszeiten und Veranstaltungen